Social-Media-Inhalte ohne Tracking

Social-Media-Services, wenn sie als Plug-ins auf Websites eingebunden werden um beispielsweise Tweets darzustellen, greifen von jeder Besucherin der Website Informationen ab. heise online hat das Open Source Projekt Embetty entwickelt, das dies verhindert.

Embetty arbeitet als eine Art Proxy Server, der die darzustellenden Inhalte ausliefert. Erst wenn der Tweet aktiv angeklickt wird werden NutzerInnendaten an Twitter übertragen.

Derzeit kann Embetty mit folgenden Inhaltstypen umgehen: Tweets, YouTube-Videos, Vimeo-Videos und Facebook-Videos.

Bei servus.at läuft Embetty nun durch den bereitgestellten Docker Container unter https://embetty.servus.at. Das ist der Embetty-Server.

In Drupal 7 und 8 Seiten kann das Modul embetty installiert werden. Die benötigte Library ist dort zwar auch bereits inkludiert, die Datei embetty.js muss jedoch durch jenes aus dieser Quelle ersetzt werden. Nach der Konfiguration des Embetty Servers unter admin/config/services/embetty kann folgender Code in jeden beliebigen Inhaltstypen einer Drupal Seite eingegeben werden:

<embetty-tweet status="950371792874557440"></embetty-tweet>

Die Tweet ID findet man auf der eigenen Twitter Seite und kann mit "Copy Link to Tweet" kopiert werden.

 

Weitere Details zum Einbinden von Videos findest du auf den Seiten der EntwicklerInnen.