Vaping Networks

Event: 
Wednesday, 20 November, 2019 - 18:00 to Thursday, 21 November, 2019 - 21:00

20. und 21. November 2019, 18 Uhr
Kunstuniversität Linz, Domgasse 1
Zeitbasierte Medien “Wohnzimmer” (DO0458), 4. OG

Trotz seines außerirdischen Aussehens ist das Netzwerk aus Geräten, Verbindungskabeln und endlosen Rechenzentren tief im Mutterleib der Erde verwurzelt. Die glatten und hellen Oberflächen, auf denen wir surfen, scheinen keine Spuren zu hinterlassen. Auch wenn sie die Umwelt stark belasten, was Ressourcen, artenübergreifende Beziehungen und den Zustand der Biosphäre insgesamt betrifft.

Ziel dieses zweitägigen Symposiums ist es, die Schnittmenge von digitaler und analoger Umgebung zu analysieren und aktuelle Trends in der technologischen Entwicklung zu berücksichtigen. Aktuelle Rahmenbedingungen der extraktivistischen Ressourcenausbeutung und des digitalen Greenwashings werden durch Werkzeuge aus der Disziplin Ökologie und den öko-aktivistischen Praktiken sowie durch die Rolle nichtmenschlicher Akteure in Netzwerken und Infrastrukturen visualisiert.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

 

Organisiert vom servus.at Research Lab 2019 / Christina Gruber, Antonio Zingaro und Davide Bevilacqua in Kooperation mit der Abteilung Zeitbasierte Medien der Kunstuniversität Linz.

 

Program

20.11

Marloes de Valk
Andreas Safron
David Uitz

 

21.11

Fahim Amir
Felipe Castelblanco
Gertrud Haidvogl