Blog von servus

Datenschutz und Überwachung

Aktionstag am Donnerstag, 10. Dez. im Hs. 3 der Uni Linz

Das Adventprogramm der BesetzerInnen an der JKU am Donnerstag,
10. Dez. 2009 im Hs. 3

Programm-Link: http://unibrennt.eduvent.at/eduvents/1496

Schwerpunkt: Datenschutz und Überwachung

15:30-17:30 Uhr
Grundlagen-Vortrag: “Wie schütze ich mich gegen
Internetüberwachung?” mit Peter Wagenhuber www.servus.at

17:30-19:00 Uhr
Vortrag: “Handy und Internet Datenvorratsspeicherung und
Auswirkungen des EU-Reformvertrags auf die innere Sicherheit”
mit Manfred Krejcik; Mitglied im Vorstand des Verein q/uintessenz,

6800 Zeichen aus São Paulo

versorgerin september 2010

„from dust till dawn“, eine 2006 durch servus.at produzierte interaktive Sound-Installation von Markus Decker und Didi Offenhuber wurde beim internationalen FILE-Festival in São Paulo mit einer „Honorable Mention“ in der Kategorie Electronic Sonority ausgezeichnet und nach Brasilien eingeladen.

Open-Commons-Region Linz - Wir sagen ja und aber ...

Im Vorwort der Linzer Studie zum Thema Studie "Open-Commons-Region Linz" heißt es:

Die vernetzte Informationsgesellschaft braucht freie Software, freie Daten, freies Wissen und freie Kulturgüter um Werke schaffen zu können, die dem Gemeinwohl dienen und ohne ökonomische und rechtliche Barrieren für alle nutzbar sind. Die Verfasser nennen die Gesamtheit freier Werke „Open Commons“ und verwenden damit bewusst einen Begriff, der alle Arten und Aspekte von immateriellen Gemeingütern umfasst.

mehr dazu: http://www.netzpolitik.org/2010/linz-will-open-commons-region-werden/

Stadt Linz setzt auf "Open Commons"

Die Stadt Linz startet eine nach eigenen Angaben europaweit einzigartige Initiative zur Nutzung frei zugänglicher digitaler Daten. Das Projekt "Open Commons" will außer freier Software auch Inhalte, Daten und Medien zur freien Nutzung und Verbreitung einbeziehen.

Das könnte nicht nur dem Gemeinwohl dienen, sondern auch wirtschaftlichen Erfolg bringen, waren sich Stadtrat Johann Mayr (SPÖ) und der Leiter des städtischen Informations- und Kommunikationstechnologie-Unternehmens, Gerald Kempinger, in einer Pressekonferenz am Mittwoch in Linz sicher.

Seiten

RSS – Blog von servus abonnieren