Skip to main content

cba

Syndicate content Cultural Broadcasting Archive
Das Medienarchiv
Updated: 1 week 1 day ago

T wie Theorie

Sun, 07/08/2016 - 22:09

Der Begriff Theorie kommt aus der Antike und bedeutet Betrachtung, Schau. Es war ursprünglich eine bestimmte Form des Wissens, nämlich des betrachtenden Wissens und es umriß Fragen in welcher Form beschrieben werden kann. Dazu stand im Gegensatz das Wissen über die Herstellung von Dingen (Poetik) und darüber hinaus gab es auch noch das Wissen über das Handeln, die Praxis.

Diese Abgrenzungen sind heute zwar nicht mehr in der Form gebräulich, Grundideen haben sich dennoch erhalten. Die Theorie als eine Form des Wissens hilft uns nicht nur die Welt besser zu verstehen und zu deuten, sondern sie arbeitet auch kräftig daran mit Realität zu schaffen. Die Theorie als Weltdeutung und auch als konstruierendes Moment in unserer Weltwahrnehmung.

Als musikalischer Counterpart begleitet uns Techno durch die Sendung. Eine Musikrichtung, die sich weniger durch ihre theoretische Konzeptionen auszeichnet, sondern vielmehr durch ein Lebensgefühl.

Categories: Radio

Wir 4 (ehem. Austria 3-Begleitband) in „Vordergründig-Hintergründig“

Sun, 07/08/2016 - 21:40

Peter Pohn hat ein vordergründig-hintergründiges Porträt über die original Austria 3-Begleitband gestaltet, die nun unter dem Namen „Wir 4“ einen erfolgreichen Neustart hingelegt hat. Es handelt sich dabei um Ulli Bär, Harald Fendrich, Gary Lux und Harry Stampfer. Also durchaus keine Unbekannten in der heimischen Musikszene.

Der Tourkalender von „Wir 4“ ist prall gefüllt. „Wir 4“ steht für ein stimmungsvolles Live-Programm mit tollen Musikerpersönlichkeiten. 2014 wurde das erste Album auf den Markt gebracht. „Noch Vuan“ beinhaltet Lieder über Politik- und Alltagsbeobachtungen oder gescheiterte Beziehungen. Für das Lied „Respekt“ konnte Wolfgang Ambros als Gastsänger gewonnen werden. „Ein tolles Erlebnis und Aufwertung der Produktion“, meinen die Jungs von „Wir 4“. Das Porträt beinhaltet Lieder aus dem aktuellen „Wir 4“-Album „Noch Vuan“, sowie Interviews mit den Bandmitgliedern.

Categories: Radio

Radio PoloNews z cyklu „?ladami Polskiego Rocka“, Chespa Rock Festiwal – Igrzyska Rockowe

Sun, 07/08/2016 - 21:27

9 lipca na Górze ?wi?tej Anny odby?a si? niesamowita impreza, która ?ci?gn??a tysi?ce fanów muzyki rockowej – Chespa Rock Festiwal – Igrzyska Rockowe!

Dzisiaj, razem z organizatorem Igrzysk Rockowych, Micha?em Borowcem, wspominamy to wspania?e wydarzenie.

W dzisiejszej audycji rozmawiamy o zespo?ach Rebelianci oraz Sebastian Riedel&Cree, którzy zagrali na festiwalu Chespa Rock Festiwal – Igrzyska Rockowe.

Categories: Radio

Polskie Radio w Gornej Austrii – 07.08.2016

Sun, 07/08/2016 - 21:26

Tematem dzisiejszej audycji s? wycieczki rowerem i trasy rowerowe oraz ?lady Polaków w Linzu i w Austrii. Przedstawimy te? zalety i wady diety wegetaria?skiej.

Categories: Radio

Rumble Radioshow 01. 08. 2016

Sun, 07/08/2016 - 20:52

HYDROMATICS – Love & Learn (Easy Action CD)

HYDROMATICS – Asteroid B-612 (Easy Action CD)

DWARVES – Stuck In The Void (Recess/Greedy CD)

JOHNNY MOPED – Running Scared (Damaged Goods CD)

CAVEMEN – Fucked In The Head (Dirty Water CD)

CAVEMEN – Juvenile Delinquent (Dirty Water CDS)

DON’T – Wrong Generation (Rockstar CD)

SKIN A BUCK – Once Again (I Fuck The Dog) (Closer CD)

WHITE ASS – La Drogue (Frantic City/Kizmiaz/Pouet!/Inchallah LP)

LES MARIE SALOPE – La Complainte (Les Marie Salope CD)

GIZMOS – Red-Headed Stepchild (Gulcher CD)

REGAL – Groove Lock (Frantic City 7″)

SUPERSLOTS TERRIBLE SMASHERS – Wet Yell (Area Pirata CD)

DT’S – Dirty Jack (Five-Five Hole 7″)

SONIC ANGELS – Always Late (Speed CD)

DEVILS – Hell’s Gate (Voodoo  Rhythm CD)

Categories: Radio

Legendär on Air – Ausgabe 51

Sun, 07/08/2016 - 20:46

Unsere Gäste:

Live im Studio LASK-Spieler Manuel Kerhe und der „himmlische Gast“ Diakon Christoph Mittermair

Categories: Radio

Rollercoaster 165

Sun, 07/08/2016 - 19:26

Titelliste Rollercoaster 165
1. Supertramp: School
2. Aphrodites child: Aegian sea
3. War: War drums
4. David Bromberg: Mr. Bojangles
5. Allman Brothers: Jessica
6. Caravan: Be all right / Chance of a lifetime
7. Led Zeppelin: The battle of evermore
8. Fairport Convention: Genesis hall
9. Undisputed Truth: Ball of confusion
10.Leonhard Cohen: Who by fire

Categories: Radio

Kräuterwanderung_2

Sun, 07/08/2016 - 12:52

Die 46. Ausgabe von „morgen“ ist der zweite Teil der Kräuterwanderung, die am 25. Juli 2016 am Grazer Schloßberg stattgefunden hat.

 

Da es sehr viel Interessantes zum Hören gab und ich nicht so viel kürzen wollte, wurden dieser Kräuterwanderung zwei Ausgaben von „morgen“ gewidmet.

Die erste Ausgabe dieser Kräterwanderung kann hier nachgehört werden.

 

Diese Kräuterwanderung wurde vom Biologen und Botaniker Michael Flechl geleitet.

 

Folgende Pflanzen werden bei dieser Ausgabe von „morgen“ näher angesprochen.

 

1) Pastinak

2) Bibernelle

3) Wiesenkerbel

4) Wilde Möhre

5) Gelbe Kohldistel

6) Spitzwegerich, Breitwegerich, Mittlerer Wegerich

7) Ginkobaum, Feigenbaum, Götterbaum, Mammutbaum

8) Erdbeere (Indische Scheinerdbeere)

9) Chinesischer Schnittknoblauch (Traubenhyazinthe, weißer Milchstern)

10) Roter Sonnenhut

11) Granatapfel

12) Bitterorange

13) Steinpilz-Thymian

14) Schafgarbe

 

Zusätzlich gibt es noch Verzehrsempfehlungen und sonstige wissenswerte Fakten zu den oben genannten Pflanzen zu hören. Daneben wird auch die Zubereitung eines Wildkräuterpestos erklärt.

 

Für die musiaklische Begleitung sorgte Benjie mit  „In der Natur“.

Links:
Kräuterwanderung_1

 

 

Categories: Radio

Widow Radio Ching III

Sun, 07/08/2016 - 12:16

Listen to the third of three parts of Widow Radio Ching Radio Operetta.

WIDOW RADIO CHING III

The Hydrofemme in three Acts a RADIO ACTIVE – SINK and SWIM Eleonore summer residency 2016 project Radio operetta, variety show and audio symposium with FM broadcast and netstreams on Radio FRO (Linz) and Radio Helsinki (Graz)

3-5 August 2016, 00:00-01:30 nightly

From the South China Sea to the Danube river, minor ripples become the waves by which the hydrofemme contests the neocolonial frontiers of water in defense of an oceanic commons of substance and thought. WIDOW RADIO CHING rewrites a fragmented and amorphous ode to the hydrofemme as a sonic essay in (radio) waves, transmitting her as a multi-headed heroine who traces the fissures between bottom-up social organization and top-down politico-economic power. Weaving together textual narrative, sound works, and dialogue with invited guests, WIDOW RADIO CHING will unfold in three acts following a trajectory of queer time — divested of concrete future aims and abandoning overarching, streamlined narratives of the hope and optimism that govern our contemporary political, economic and environmental ecosystems. Beginning from the critical dystopia that is our science fiction present, migration, extraterritoriality and environmental degradation shall take new course expanding upon feminine myths of liquidity, fluid identity and alter-sovereignty in labour. WIDOW RADIO CHING will feature contributions by: Shu Lea Cheang, Deborah Cowen, Natalie Galpern, Annie Goh, Aurelia Guo, Elaine W. Ho, Reni Hofmüller, Ming Lin, Astrida Neimanus, Kate Rich, Pelin Tan, Kaitlin Rees & Liam Welch, Tortuga, Eva Ursprung, et al.

www.stwst.at
www.fro.at
www.helsinki.at

 

RADIO ACTIVE – SINK and SWIM with Eleonore
August 1 – September 11, 2016
In the winter of 2008-2009, the 100 year old Station Messschiff Eleonore
<http://donautics.stwst.at> was bought, adapted and docked by the Donautic team at the Danube harbor in Linz. Since 2009, Eleonore, once a survey vessel, has been powered by solar energy, equipped with radio components and modified to host artists in residency. As part of
Stadtwerkstatt’s <http://stwst.at> cultural initiatives that focus on free/open culture and information technology, Eleonore declares itself an autonomous art ship gathering local and international residents for meetings, debates, research and lab works.
Stadtwerkstatt has since 1993 involved with free radios and open frequencies <http://vergessen.com/hilus/content/projekte/92_open_circuit_1/infobroschuere/freiefrequenzen.pdf> movement.

This summer, “RADIO ACTIVE – SINK and SWIM with Eleonore”, Eleonore’s residency 2016 opens its beds and decks to receive free flowing, temporal residents for special trans/MISSION daze in the Danube waterways. The spectrum is set free. Ride the waves and dive into the Danube. We call for transmit-ers, wave-surfers, code-breakers, swimmers, boat people, (un)wired creatures to brave the troubled waters, take on water as medium for transmission and expand on Eleonore’s radio beacon project <http://donautics.stwst.at/project/abt14-ein-funkbaken> that started in 2011 with Armin Medosch, Nina Wernhard, and Franz Xaver.

We have also invited Tetsuo Kogawa of Polimorphous Space<http://anarchy.translocal.jp>, an influential figure in underground radio art, Mini-FM, microradio, as honorable artist in residency. Recalling his Radioart Manifesto

<http://anarchy.translocal.jp/radioart/20080710AcousticSpaceIssue_7.html> (published in 2008), we launch this year’s residency with his statements – “No more broad-casting; no more art-radio.
The point is transmission itself: radioart is radiation art.” This year we experiment with the concept of ‘collective’ residency – coordinate simultaneously artists and their projects to come on board Eleonore, expecting further exchange of ideas and collaborations.

The 9 projects for Eleonore summer 2016 –

Xavier Faltot [La Chambre à Air] – Post-netcrash Sink and Float
Elaine W.Ho & Ming Lin [Widow Radio Ching] – The Hydrofemme in Four Acts
Eva Ursprung [courtship sound of piranha] – Soundscape from underwater
Sarah Grant & Danja Vasiliev [QFM] – Data radio broadcasts and mini-radio network
Nicolas Montgermont [Axis Mvndi] – Shaping EM waves in cosmic scale
Magmadam [Prototipa] – Body as sound material that transmits
Ryan Jordan [Currents Below The System] – crystal radios – a feedback loop
Enrique Tomas [SDR Music] – Making music with software defined radio
Rasa Smite & Raitis Smits [Pond Radio] – Deep pond soundscape with bio-electricity
Eleonore artist in residency is a Stadtwerkstatt’s project.
Media partnership with radio FRO <https://www.fro.at> and DORF TV<      https://www.dorftv.at>
Curation: Shu Lea Cheang & Franz Xaver
Coordination: Christine Pavillic
Website: Michael Auschauer
Documentation: Elmar Eisenberger, Daniel Stimmeder, Dominik Thaller

Categories: Radio

Transition Valley – Wandeltal vom 06-08-16, Intelligent Reduzieren

Sun, 07/08/2016 - 11:14

Im Rahmen des Symposiums der Fachhochschule Vorarlberg zum Thema „Intelligent Reduzieren“, welches am 21. und 22. Oktober 2010 in Dornbirn stattfand, wurden zwei Vorträge zu folgenden Inhalten einem interessierten Publikum präsentiert:
Wahrnehmen, was ist – auf den Spuren zum Wesentlichen.
Mich selbst wahrnehmen als Quelle ethischen Handelns. Sinnvolles Tun und Freude dabei finden. Alte und neue Formen der Spiritualität im Kontext einer Lebensgestaltung nach ethischen Grundwerten.

 

Tobias Karcher, Direktor des Lassalle-Hauses in Bad Schönbrunn, CH

 

Mathias Binswanger, Autor des Buches „Tretmühlen des Glücks“

 

Proton – das freie Radio sendet die bearbeiteten Vorträge im Rahmen der Sendereihe Transition Valley – Wandeltal, da mit der Veranstaltung im Jahre 2010 enkeltaugliche Perspektiven in einer spannenden Kooperation zwischen ethify.org und der katholischen Kirche geboten wurden und die Inhalte nach wie vor hochaktuell sind.

 

 

http://ethify.org/symposium

http://ethify.org/content/berichtethikforum2010

Categories: Radio

WUK-Radio: Sommer im WUK

Sun, 07/08/2016 - 09:33

Auch im Sommer 2016 wird der Innenhof des WUK auf verschiedenste Weisen bespielt: Auf das public viewing der Fußball-EM folgen die Platzkonzerte 2016 und das Nomadenkulturzelt von Iran SOS wird auch aufgestellt – ein Ausblick.
Sendungsgestaltung: Jürgen Plank

Categories: Radio

Radio Arcobaleno 2.8.2016 So weit – so gut?

Sun, 07/08/2016 - 07:57

In dieser Sendung habe ich die armenische Rundfunk- und Fernsehjournalistin Anush Khurshudyan  zu Gast. Wir sprechen über die politische und gesellschaftliche Situation in ihrem Heimatland und über ihre Gründe, Armenien zu verlassen. Außerdem erzählt Anush von ihrem Asylverfahren und dem Leben als Asylwerberin in Oberösterreich und ihre Zukunftspläne. Abgerundet wie immer durch internationale Musik.

Reinhören lohnt sich.

Categories: Radio

Wake up – mit Sarah Maria und Stefan Thaler

Sun, 07/08/2016 - 00:54

Wake up – mit Sarah Maria und Stefan Thaler
Zu Sarah Maria:
Geboren bin ich im granitreichen Norden Österreichs, dem Mühlviertel.
Mit 10 Monaten hab ich zu singen begonnen (meine Mutter besteht auf dieser Mär, sie sagt, das war“die Moldau“ von Smetana…:-))
Mit 18 Monaten hab ich zu gehen begonnen.
Mit 12 Jahren sagte mir mein Musiklehrer, singen und lachen gleichzeitig schaue sehr töricht aus, woraufhin ich nur mehr lachend singend wollte.
Zur selben Zeit bemühte sich mein wohlgeschätzter Gitarrenlehrer, mir klassische Gitarre beizubringen. Mit 15 ging´s los mit „Me and my Bobby McGee“, A Capella-Chören und Bands in der Schule (Manhattan Transfer-Covers, Jesus Christ Superstar und Hair-Nachbildungen wo wir uns um die Hauptrollen rauften…), dann mal dies mal das an Jazz-Gesang und Singer-Songwriter-Sachen und dann lange hauptsächlich Kinderlieder für und mit meinem Töchterchen. Während meines mehrjährigen Spanien-Aufenthaltes entdeckt ich aber mein Faible für altes spanisches und südamerikanisches Liedgut und begann es in neue Kleider zu packen. Das war wirklich schwierig, aber so schön, dass ich beschloss, mich da reinzuknien. Und irgendwann begann ich schließlich auch eigene Lieder in spanischer und deutscher Sprache zu schreiben, die „Klanggebete“. Die Musik strömte einfach nach und nach immer stärker in mein Leben und ich bemerkte dass sie nicht nur mich sondern auch andere zu beglücken vermochte.
Ich bin in der Musik bis auf einige Gesangsstunden und die frühen Gitarrenklassen Autodidaktin. Alles was ich besonders gut und gern mache im Leben habe ich hauptsächlich autodidaktisch gelernt bzw. durch persönliche Lernbeziehungen.

Das hat mich aber nicht daran gehindert pflichtbewußt ein Lehramtsstudium , eine Heilpraktikerausbildung und diverse Ausbildungen in der Bioenergetik und Holopathie zu absolvieren und das auch viele Jahre lang sehr erfolgreich beruflich zu tun und parallel dazu 10 Jahre lang Lehrling bei einer völlig zurückgezogen lebenden spanischen Schamanin zu sein. Als sie sah, dass ich auch nach all dieser langen Lehrzeit niemals so arbeiten würde wie sie, sorgte sie dafür, das ich mir bei ihr sozusagen den Spleiß der spanischen Musik einzog und ihn nicht mehr entfernen konnte. Und es war dann später auch die Musik die mich durch dick und dünn tragen sollte…
„Hay muchas formas de sanar (es gibt viele Arten zu heilen)“, sagte sie „y cada cual debe averiguar cual es la suya (und jeder muss herausfinden welche die seine ist)“….
Nähere Infos unter http://www.sarahmaria.at
Zu Stefan Thaler:
Stefan Thaler.
Ein Musiker der anderen Art. Manche nennen ihn Singer/Songwriter. Er selber bezeichnet sich als Instrumentalist. Seine Texte, teils nachdenklich, teils verspielt, aber immer aus dem Leben gegriffen.
In seinen Liedern wechseln Akkustikgitarre mit rhytmischen Elementen wie Basedrum oder Tambourine.
Genau das macht Stefan Thaler aus. Seine Vielseitigkeit.
Zusammen mit Bands wie Julian le Play, Bilderbuch , Kreisky oder Blackout Problems durfte er schon die Bühne teilen.
Nähere Information unter:
http://www.stefanthaler.at
http://www.wakeuporange.com
Moderation: Wake up Team
Stay tuned!

 

Categories: Radio

Der Westöstliche Diwan zu Salzburg lädt ein

Sat, 06/08/2016 - 21:48

Platz genommen haben:

Der Poet und Philosoph Prof. Hassan Teleb aus Ägypten.

Aus Litauen:

Mirga Gražinyt?-Tyla, Gesang und Kanklès

Onut? Gražinyt?, Klavier und Gesang

Aus Österreich:

Prof. Karl Müller, Rezitation und Moderation

 

 

 

Categories: Radio

Radio Netwatcher Classics vom 5.82016 – 2013 – Bettina Hammer vormals. Winsemann(Twister) – Die Privatsphäre und die Psyche

Sat, 06/08/2016 - 21:27

Bettina Hammer(Twister) – Die Privatsphäre und die Psyche

Radio Netwatcher Classics 2016 – Das Sommerprogramm in deinem Freien Radio

Utl.: Überwachung, Verlust der Privatsphäre, Arbeitslosigkeit und die Methoden der Behörden als nackter Bürger macht die Psyche krank

Inhalt:

Vor dem Hintergrund einer immer rigider werdenden Sozialpolitik analysiert Twister die Auswirkungen der Einschränkungen der Privatsphäre auf die Psyche – in Form von Angst, Eingeschüchtertsein, Selbstzweifel und Selbsthass wegen z.B. Angst usw. usw.

Sie wird aufzeigen, dass Privatsphäre und Datenschutz nicht nur technische Begriffe sind, sondern sich insbesondere auch auf die körperliche und seelische Gesundheit auswirken, indem sie die Menschen unter Druck setzen – und wie dieser Druck z.B. auch durch die Öffnung des Patientengeheimnisses bei Mindestsicherung/ALG II zunimmt.

Autorin:

Twister (Bettina Hammer)

als Quereinsteigerin zum Journalismus gekommen, berichtet über Datenschutz und Überwachung, Sicherheits- und Sozialpolitik sowie Menschenrechte und gesellschaftliche Entwicklungen im Bereich Privatsphäre und Internet. Unter anderem schreibt sie für das Webmagazin Telepolis.

In ihrer Freizeit engagiert sie sich für Bürgerrechte (erfolgreiche Klage gegen das Verfassungsschutzgesetz in Nordrhein-Westfalen) und ist u.a. im deutschen Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung aktiv.

Quelle: https://dnp12.unwatched.org/vortraege/Die_Privatsphaere_und_die_Psyche
Lizenzinhaber_in: Team Netwatcher
Lizenz: (CC) 2013 V 3.0 AT BY NC SA

Playlist / Bonustrack:

– Tiefsinntaucher – Vater Staat

– DJ Schmolli – Mary_ Proud Mary (2013)

– DJ Morgoth – Thrift Shop Zeit [Macklemore & Ryan Lewis feat. Wanz vs. Cro]

– DJ Nielson –
Michael Jackson vs Fatboy Slim vs LL Cool J „Bad Weapon Knocks You Out“ (Nielson Mashup)

Categories: Radio

Mühlviertel Kreativ

Sat, 06/08/2016 - 21:09

­

MÜHLVIERTEL KREATIV ist  eine lebendige Plattform zur Vernetzung kreativer Kräfte. 

­

Initiiert wurde die Plattform von Christa Oberfichtner und Maria Ruhsam, beide Damen waren im Studio und haben gemeinsam mit Sendungsgestalter  Otto Ruhsam diese Plattform besprochen und vorgestellt.

Moderation: Otto Ruhsam

zu Gast im Studio: Christa Oberfichtner und Maria Ruhsam

Categories: Radio

VINYL ONLY – ANALOG IST BESSER (05.08.2016)

Sat, 06/08/2016 - 18:02

Extended Versions – only 12? will be played!

Eine Extended Version entstand aus dem Bedürfnis heraus, die auf einer Maxi Single (12?) vorhandene zusätzliche Spieldauer durch eine ausgedehnte Fassung der ursprünglichen (Radio-)Version zu füllen.

Und genau das bekommt ihr in der Sendung zu hören. 60 Minuten Extended Versions von Vinyl.

Categories: Radio

Demo-Picknick am Stephansplatz

Sat, 06/08/2016 - 16:22

Pressekonferenz bei der Volksanwaltschaft: Zweiter Lift notwendig

Am 2. August 2016 fand ein Demo-Picknick am Stephansplatz vor dem einzig vorhandenen Lift vor dem Haas Haus statt. Zahlreiche Sympathisanten und Aktivisten im Rollstuhl kamen ebenso, wie mobilitätseingeschränkte Personen mit Rollatoren und ältere Menschen mit Krücken.

Zuvor fand eine Pressekonferenz bei der VA statt. Bundesbehindertenanwalt Dr. Erwin Buchinger (SPÖ), Volksanwalt Dr. Günther Kräuter (SPÖ) und Martin Ladstätter (BIZEPS) gaben Infos an die anwesenden Journalisten.

Wie schon in den Medien ausführlich berichtet, wurde der zweite Lift vom SPÖ-Rathausklub im März via Aussendung zugesagt, vom Stadtratsbüro Uli Simas (SPÖ) im Juli aber wieder zurückgezogen (siehe Artikel in der Kronen Zeitung).

Auch die Wiener Linien haben sich gegen die Errichtung eines zweiten Liftes ausgesprochen.

Der Ärger über dieses gebrochene Versprechen der Politik war bei der PK und beim anschließenden Demo-Picknick deutlich zu vernehmen.

Die VA hat ein Prüfverfahren eingeleitet, wobei schon Mitte August mit dem Ergebnis gerechnet wird.

Denn wie VA Kräuter (der ehem. SPÖ-Bundesgeschäftsführer) im Interview mit Pepo Meia festhält, „wäre die gebrochene Zusage ein absurder Schildbürgerstreich, wenn man die Stephansplatz-Sanierung jetzt nicht für den Bau des zweiten Aufzuges nutzen würde.“

Weitere Interviewpartner: Dr. Erwin Buchinger, Martin Ladstätter aber auch Demo-Picknick-Teilnehmer Theresia Haidlmayr, Katharina Zabransky und Martin Harbacher.

Wir sind trotz allem zuversichtlich, dass die VA keinen Missstand feststellen muss, die Zusage eingehalten und der zweite Lift doch noch errichtet wird.

Categories: Radio

Bericht von der Tierrechtskonferenz in Warschau

Sat, 06/08/2016 - 15:07

Ost trifft West bei Tierrechten – neue Aufbruchstimmung

Ein großartiger Kongress!

Categories: Radio

Musikfestival ar|:s:|onore

Sat, 06/08/2016 - 14:30

im Gespräch: der künstlerische Leiter des Musikfestivals arsonore, der Grazer Pianist Markus Schirmer

Categories: Radio