Skip to main content

cba

Syndicate content
Das Medienarchiv
Updated: 1 hour 26 min ago

Warum die NATO wirklich gegründet wurde

Mon, 20/07/2015 - 17:04

Der erste NATO-Generalsekretär Lord Hastings Ismay sagte über den Zweck der NATO bezüglich Europa: ” The only purpose was to keep the United States in , to keep the Russians out and to keep Germany down…”  Aus heutiger Sicht eine Erfolgsgeschichte.. Die USA sind in ganz Europa mit Militärbasen bei ihren treuen Verbündeten präsent, Russland wird ausgegrenzt und Deutschland setzt auf Geheiß der USA die langjährigen guten Beziehungen zu Russland aufs Spiel…

Categories: Radio

ab 26.7.2015 Rückblick Schrammel Klang Festival- 60 Min.

Mon, 20/07/2015 - 16:20

Am Beginn dieser Sendung habe ich einen Rückblick auf das Schrammelklangfestival in Litschau gemacht, mit Interview von Zeno Stanek, dem Organisator des Festivals und Musikkollegen. Es ist schon fantastisch, wie es gelingt, mit dem Thema „Schrammelklang“ tausende Besucher ins letzte Eck des Waldviertels zu locken. Da gibt es Gäste, die extra aus der Schweiz oder Deutschland nur zum Festival anreisen. Aber wer das einmal erlebt hat, kann sich dem Zauber des Herrensees nicht entziehen. In dieser Sendung erlebt man ein wenig die Gegensätze der Musikrichtungen, die da geboten werden. Das geht von der traditionellen Wienermusik mit Leuten wie „Duo Gradinger- Horacek“, „Duo Bäuml- Koschelu“, Roland Sulzer, Girk Kurt, Willy Lehner und Peter Havlicek (von dem es eine neue CD im Shop gibt) bis zu den modernen Gruppen wie Kollegium Kalksburg, Bratfisch, Alma oder auch die Tanzgeiger, die zwar nicht unbedingt für „Schrammelklang“ stehen, aber das Programm wunderschön abrunden.
Dann gratulieren wir in der Sendung noch Helmut Schmitzberger, der am 29. Juli seinen 65. Geburtstag feiert. Am 11. Juli hätte Karl Mzik, bekannt als Europa Charly 70. Geburtstag gehabt, er ist aber nicht einmal 47 Jahre alt geworden und starb am 14. 2. 1992 und Pepi Mautauschek wurde am 13.7.1925 geboren und starb kurz vor seinem 75. Geburtstag am 5.6.2000. Glücklicherweise gibt es von ihm eine ganz tolle CD, die sogar, man höre und staune, vom ORF herausgebracht wurde- I hab den Himmel in der Näh´.
Das Ende der Sendung bilden Hörerwünsche von Gerhard Greisinger, Helga Leitner (die Tochter des Komponisten Willy Leitner) und der Autorin Traude Ondrak.
Jetzt noch der Hinweis, dass am Dienstag 28. Juli wieder um 15h der Seniorentreff im PWH Margareten stattfindet, Gast ist diesmal Siggi Preisz und um 19h ist bei Schönwetter im Bundesbad, bei angesagten Schlechtwetter im Augustinerkeller der RWL Stammtisch, diesmal mit der Max Höller Band und Auszügen aus dem Programm von Michael Perflers Programm „Swing in Wienerisch“. Eintritt ist bei beiden Veranstaltungen frei, vielleicht sehen wir uns dort
Ihr Erich Zib

Titel Komponist/Autor/Bearbeiter Interpreten

Wie´s in Wean Häuser baun trad., B: Holzer- Havlicek Steinberg & Havlicek
jo, da foi wiad imma glora Ernst Molden & Der Nino aus Wien
Zum Schdeam D. Fuchsberger A. Palmisano Agnes Palmisano
Der Kreuzweg Volkslied Helmut Hutter & Das Waldviertler Packl
Auf, nach Wien Georg Birngruber Moldau- Schrammeln
I bin a Favoritner Kind H. Schmitzberger Helmut Schmitzberger
Es ist schön mit an Freund alt zu werdn Walter Hojsa Karl Mzik Karl Mzik (Europa Charly) Vienna Trio
Der Wiener Charakter unbekannt Pepi Matauschek
Briefträger Song Fritz Jellinek Siegfried Preisz Siegfried Preisz Lothar Steup Trio
Verlängerung auf 60 Minuten
Wannst jung bist gibt´s Leb´n dir Kredit Helmut Schmitzberger Hedy Slunecko Kaderka Duo Schmitzberger
Nut net hudeln, laß dir Zeit Helmut Schmitzberger Eva Oskera Walter Horak Duo Schmitzberger- Hermann Mazurkiewicz
Mein Österreich Schöndorfer Karl Mzik Karl Mzik
De wüde Hüde Hojsa, Emmersberger Karl Mzik Karl Mzik
Musikantenkinder Potpourri trad Poldi Debljak Pepi Matauschek, Kurt Schaffer
Weana Bleamerln Franz Paul Fiebrich Trude Maly, Pepi Matauschek
Die Leut ham zwenig Geld Carl Lorens Griuc & Girk Roland Sulzer & Rudi Koschelu
Stellt´s euch die Welt ohne Musi´vor Leitner Lewinter Oskar Czerwenka, Falt- Kemmeter Schrammeln
Der Spitzbua Hans Czettel/Czapek/Berg Hans Schmid

Categories: Radio

ab 26.7.2015 Rückblick auf Schrammelklang Festival Litschau- 30 Min.

Mon, 20/07/2015 - 16:19

Am Beginn dieser Sendung habe ich einen Rückblick auf das Schrammelklangfestival in Litschau gemacht, mit Interview von Zeno Stanek, dem Organisator des Festivals und Musikkollegen. Es ist schon fantastisch, wie es gelingt, mit dem Thema „Schrammelklang“ tausende Besucher ins letzte Eck des Waldviertels zu locken. Da gibt es Gäste, die extra aus der Schweiz oder Deutschland nur zum Festival anreisen. Aber wer das einmal erlebt hat, kann sich dem Zauber des Herrensees nicht entziehen. In dieser Sendung erlebt man ein wenig die Gegensätze der Musikrichtungen, die da geboten werden. Das geht von der traditionellen Wienermusik mit Leuten wie „Duo Gradinger- Horacek“, „Duo Bäuml- Koschelu“, Roland Sulzer, Girk Kurt, Willy Lehner und Peter Havlicek (von dem es eine neue CD im Shop gibt) bis zu den modernen Gruppen wie Kollegium Kalksburg, Bratfisch, Alma oder auch die Tanzgeiger, die zwar nicht unbedingt für „Schrammelklang“ stehen, aber das Programm wunderschön abrunden.
Dann gratulieren wir in der Sendung noch Helmut Schmitzberger, der am 29. Juli seinen 65. Geburtstag feiert. Am 11. Juli hätte Karl Mzik, bekannt als Europa Charly 70. Geburtstag gehabt, er ist aber nicht einmal 47 Jahre alt geworden und starb am 14. 2. 1992 und Pepi Mautauschek wurde am 13.7.1925 geboren und starb kurz vor seinem 75. Geburtstag am 5.6.2000. Glücklicherweise gibt es von ihm eine ganz tolle CD, die sogar, man höre und staune, vom ORF herausgebracht wurde- I hab den Himmel in der Näh´.
Das Ende der Sendung bilden Hörerwünsche von Gerhard Greisinger, Helga Leitner (die Tochter des Komponisten Willy Leitner) und der Autorin Traude Ondrak.
Jetzt noch der Hinweis, dass am Dienstag 28. Juli wieder um 15h der Seniorentreff im PWH Margareten stattfindet, Gast ist diesmal Siggi Preisz und um 19h ist bei Schönwetter im Bundesbad, bei angesagten Schlechtwetter im Augustinerkeller der RWL Stammtisch, diesmal mit der Max Höller Band und Auszügen aus dem Programm von Michael Perflers Programm „Swing in Wienerisch“. Eintritt ist bei beiden Veranstaltungen frei, vielleicht sehen wir uns dort
Ihr Erich Zib

Titel Komponist/Autor/Bearbeiter Interpreten

Wie´s in Wean Häuser baun trad., B: Holzer- Havlicek Steinberg & Havlicek
jo, da foi wiad imma glora Ernst Molden & Der Nino aus Wien
Zum Schdeam D. Fuchsberger A. Palmisano Agnes Palmisano
Der Kreuzweg Volkslied Helmut Hutter & Das Waldviertler Packl
Auf, nach Wien Georg Birngruber Moldau- Schrammeln
I bin a Favoritner Kind H. Schmitzberger Helmut Schmitzberger
Es ist schön mit an Freund alt zu werdn Walter Hojsa Karl Mzik Karl Mzik (Europa Charly) Vienna Trio
Der Wiener Charakter unbekannt Pepi Matauschek
Briefträger Song Fritz Jellinek Siegfried Preisz Siegfried Preisz Lothar Steup Trio

Categories: Radio

TERA FM – “Was kann Bildung gegen Extremismus und Radikalisierung tun”

Mon, 20/07/2015 - 15:21

die zweite TERA FM-Sendung geht der Frage nach was Bildung gegen Ausgrenzung und Radikalierung tun kann! Michaela Grininger und Shafiq Hakim  präsentieren Interviews mit Heinrich Patzelt, Generalsekrektär von Amnesty International Österreich, Moussa al Hassan al Diaw, Extremismusexperte und Präventionspädagoge und anderen!

Categories: Radio

TERA FM – die erste Sendung!

Mon, 20/07/2015 - 15:16

die ist die erste TERA FM-Sendung, dem Studierendenradio der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich! Michaela Grininger und Christian Kogler präsentieren Musik von Clara Luzia und Beiträge zum Thema “Bildung und Nachhaltigkeit”! Mit Interviewpartner/innen wie Thomas Mohrs und anderen!

Categories: Radio

Wörtlich – Jacques Rancière

Mon, 20/07/2015 - 15:11

Jacques Rancière, 1940 in Algier geboren, ist emeritierter Professor für Philosophie der Universität Paris VIII und Kunsttheoretiker. Im Mittelpunkt seines philosophischen Interesses stand zunächst die Auseinandersetzung mit Politik, die er als Praxis der Subjektivierung definierte. Seit den 1990er Jahren beschäftigt sich Rancière zunehmend mit ästhetischen Fragestellungen zu Film, Kino, Theater sowie der Bildenden Kunst.

Literatur: (Auswahl)
– Der emanzipierte Zuschauer, Wien 2015
– Der verlorene Faden, Wien 2015
– Aisthesis, Wien 2013
– Der unwissende Lehrmeister, Wien 2007

Categories: Radio

Radio-Schnupperkurs für Kinder

Mon, 20/07/2015 - 14:59

Am Donnerstag, 16. Juli veranstaltete das Freie Radio Freistadt einen Schnupperkurs für Kinder. Der Workshop war ein Angebot im Rahmen der Ferienpassaktion der Gemeinde Hagenberg auf Initiative von Christiane Jogna.

Die Beiträge von Katharina, Michael, Simon und Mark können Sie in dieser Sendung hören. Betreut wurden die Radioneulinge von unseren Praktikantinnen Agnes Pichler und Rosa Schwarz.

Categories: Radio

BlauCrowd FM Sommersendung

Mon, 20/07/2015 - 14:35

Da die BlauCrowd Redaktion die Sommerpause mit einer Jahresklausur nutzt, ist das BlauCrowd DJ Team auf den Plan getreten um den Äther mit guter Mucke zu versorgen.

Categories: Radio

Stadtteilradio Andräviertel im Juli:

Mon, 20/07/2015 - 12:57

Charly ist diesmal ohne Jörg. Der ist auf der Suche nach den (Phantom)inseln und berichtet per Blog und Liveschaltung von seiner verwirrenden Recherche.

Zu Gast im Studio ist eine kürzlich ins Andräviertel gezogenen Schweizer Künstlerin mit indischen Wurzeln: Kassandra Hauser

Categories: Radio

Stimmen unter Sternen / Juli 2015, Teil 2

Mon, 20/07/2015 - 12:34

Kunstschaffende gestalteten Text-, Stimm- und Klangbeiträge für ‘Stimmen unter Sternen’, einer gecko-art-Klanginstallation in progress. Hier zu hören sind die Aufnahmen von FR, 18.07.2015, die im Rahmen des 4stündigen art labs im Murtal in der Steiermark entstanden sind. Die ‘beredte’ Begegnung fand im Rahmen des Konzepts art contains von Gertrude Moser-Wagner statt. stust002

Categories: Radio

Stimmen unter Sternen / Juli 2015, Teil 1

Mon, 20/07/2015 - 12:32

Kunstschaffende gestalteten Text-, Stimm- und Klangbeiträge für ‘Stimmen unter Sternen’, einer gecko-art-Klanginstallation in progress. Hier zu hören sind die Aufnahmen von FR, 17.07.2015, die im Rahmen des 4stündigen art labs im Murtal in der Steiermark entstanden sind. Die ‘beredte’ Begegnung fand im Rahmen des Konzepts art contains von Gertrude Moser-Wagner statt. stust001

Categories: Radio

Auto ade, Lastenrad juchhe!

Mon, 20/07/2015 - 12:31

Heavy Pedals Lastenräder

Rund 50 Prozent aller Waren die in europäischen Städten verkauft werden, könnten mit Lastenrädern transportiert werden. Es gibt unterschiedlichste Konzepte, doch eines ist allen Rädern gemeinsam – sie sind für große und schwere Zuladungen konstruiert. Bei einigen Modellen werden die Güter in Kisten vorne am Fahrrad, bei anderen auf einer Ladeflächen zwischen Lenker und Vorderrad transportiert. Und es gibt auch Lastenräder, die einen großen, stabilen Trägern hinten montiert haben.

Einst galt dieses Verkehrsmittel als Standard für den innerstädtischen Warentransport. Heute erlebt das Lastenrad eine Renaissance. Mit einem ansprechenden Fahrrad-Design, hochwertigen Materialien und einer immer besser ausgebauten Radinfrastruktur wird der Gütertransport mit dem Rad wieder einfacher. Und das schöne daran: Lastenräder sind umweltfreundlich, tun dem/der Lenker*in gut und sind CO2 neutral. Christa Edlmayr hat Flo Weber von Lastenradgeschäft Heavy Pedals in Wien interviewt.

 

Neuerungen im Gewaltschutzgesetz

Das Gewaltschutzzentrum OÖ ist seit 1997 als gemeinnütziger Verein organisiert und wird als gesetzlich anerkannte Opferschutzeinrichtung von Innen-, Frauen und Justizministerium und wird vom Land OÖ auch staatlich finanziert. Die Kernaufgabe des Gewaltschutzzentrums ist die Beratung und Unterstützung von Opfern von Gewalt im sozialen Nahraum.

Sonja Ablinger und Maria Schwarz-Schlögmann vom Gewaltschutzzentrum OÖ sprechen über die Zahl der Gewlatopfer des letzten Jahres und über die Strafrechtsreform, die auf der Basis der Istanbul-Konvention Anfang Juli im Parlament beschlossen wurde und Anfang 2016 in Kraft tritt.  Die Strafrechtsreform bringt wichtige Verbesserungen beim Gewaltschutz. Im Fokus liegen der Schutz der sexuellen Integrität und die sexuelle Selbstbestimmung. Martina Winkler hat den Beitrag gestaltet.

 

Aus für die kulturpolitische Interessensvertretung in der Steiermark?

Die Gelder für viele Kunst- und Kulturinitativen wurden in der Steiermark gekürzt. Aber nicht nur dass, die Interessensvertretung der Kunst- und Kulturschaffenden, die IG Kultur Steiermark bekommt nun keinen mehrjährigen Fördervertag mehr. VON UNTEN Redaktion von Radio Helsinki in Graz hat mit Anita Hofer, der Vorstandsvorsitzenden der IG Kultur Steiermark, gesprochen.

 

5 Monate Stillstand von anarchistischer Seite

Radio RDL aus Freiburg hat mit dem freien Journalisten und Griechisch-Übersetzer Ralf Dreis von der FAU Frankfurt, der regelmäßig in Thessaloniki ist, gesprochen. Es ging vor allem um die Frage, wie anarchitische Basisinitiativen die aktuelle Lage in Griechenland einschätzen.

 

Moderation: Nora Niemetz
CC-Musik: Leon Purviance

Categories: Radio

Flauschig plauschen mit…MIZGEBONEZ!

Mon, 20/07/2015 - 11:49

Crazy, wild und kosmopolit!

Sendungs-Gastgeberin Ines begrüsst in der “INTIMZONE” die crazy people von “MIZGEBONEZ” – Dreista, Weiza, Sir Mikey Gl8z, Shabrone und Cherrellone – (Text von der Homepage www.mizgebonez.com): “…ihre Musik ist eine kunterbunte Genre-Mischung aus Rap und Gesang, Hip Hop und Pop, Dancehall und Dubstep, RnB und Urban Dance vereint zum unverwechselbaren Mizgebonez Sound. Ein typisches Mizgebonez-Merkmal sind die Comedy Elemente, die sich sowohl durch Songs und Videos als auch Performances ziehen.”

Beim diesjährigen Vorentscheid zum ESC (Songcontest) hat die bunte Truppe mit ihrem TV-Auftritt in knallbunten Outfits und wilder Choreographie für gute Stimmung gesorgt – und das haben sie auch an diesem heissen Montag-Abend im Juli!

Wie und wo sich die fünf kennengelernt haben, welche kühlen Versuchungen in ihren Kühlschränken gelagert sind und wer der absolute Fitness-Freak unter den MIZGEBONEZ ist – ihr erfahrt es in dieser flauschig-lauschigen Sendungsstunde – inklusive lässiger Musik!

Mehr Infos: www.mizgebonez.com

www.facebook.com/mizgebonez (official)

Categories: Radio

Radio UniArt – Juli 2015

Mon, 20/07/2015 - 11:16

Mozarteum On Air. Auch im Sommer bleiben die Konzertsäle der Universität Mozarteum nicht leer. Vom 13. Juli bis zum 22. August findet die Internationale Sommerakademie der Universität Mozarteum 2015 statt. In dieser Sendung gibt es einen Überblick über das Programm von Direktor Siegfried Mauser und dem Leiter der Internationalen Sommerakademie Wolfgang Holzmair.

Moderation: Larissa Schütz

Categories: Radio

FREIfenster 17.07.2015: Campagna in lotta: rompere l’isolamento di lavoratrici e lavoratori immigrati

Mon, 20/07/2015 - 11:14

Approfondimento con le compagne di “Campagna in Lotta” , una rete che tenta di rompere l’isolamento delle lavoratrici e dei braccianti migranti.
Da Foggia al Piemonte, passando per la Basilicata a Rosarno un excursus dello sfuttamento sessuale nelle campagne italiane, rompere l’isolamento dei lavoratori e delle lavoratrici immigrati, attraverso pratiche ed azioni che possano produrre consapevolezza ed una conseguente autorganizzazione di percorsi di lotta.

NICHT NUR ARBEITSKRÄFTE – die Isolation von Erntehelfer_innen in Italien brechen!

Die Verletzung der Rechte von Erntearbeiter _innen (vorwiegend Migrant_innen), der Akkordlohn, die undokumentierte Arbeit, die schwierigen Wohnbedingungen, die Allgegenwärtigkeit rassistischer Rhetorik und Handlungen: All das macht die Felder Italiens zu einem politischen und sozialen Labor der Ausbeutung und Zersplitterung.
Um diese Mechanismen zu durchbrechen, ist 2011 das Netzwerk “Campagne in Lotta” entstanden. Dem Netztwerk haben sich seither Feldarbeiter_innen, kleine Produzent_innen, Food Coops, Wissensarbeiter_innen, ehrenamtliche Unterstützer_innen und Vereine angeschlossen. Gemeinsam verfolgen sie die Absicht, die gesamte Kette der Arbeitsausbeutung – von den Tomaten- oder Orangen-Plantagen bis zu den Supermarktregalen auf der ganzen Welt – zu analysieren und sich kritisch dazu zu verhalten.

Zum vierten Mal in Folge wird das Netzwerk “Campagne in lotta” auch diesen Sommer in der Provinz Foggia (Apulien, Italien) aktiv sein, um die Selbstorganisierungsprozesse von Landarbeiter_innen zu unterstützen. Die diesjährige Kampagne findet von 19.7. bis 20.9. statt.

In der italienischsprachigen Sendung berichten Aktivist_innen von “Campagne in Lotta” über die Entstehung des Netzwerkes, über ihre Arbeit und rufen zur Teilnahme an der Kampagne auf.

Eine Sendung von Radio Ondarossa, Rom

Categories: Radio

an die tasten

Mon, 20/07/2015 - 09:52
mit Musik von Klaus Lang, Kern/Quehenberger, Erik Satie, Helge Schneider, Christina 23 Onna, Jim O’Rourke +++++ PLAYLIST: Christine 23 Onna – Drive to Crystal Planet
[Shiny Crystal Planet, Alchemy Records 2000] Joe South – No fence around me
Lynyrd Skynyrd – Free Bird (Muscle Shoals Original Version)
[Delta Swamp Rock, More Sounds from the South 1968 – 1975, Soul Jazz Records] Jim O’Rourke – Last Year, All your love
[Simple Songs, Drag City 2015]Helge Schneider – Ich stand auf der Straße
[22 sehr, sehr gute Lieder, Capitol 2003]

Klaus Lang – ABD
[Organ Works Vol.2, GODrec 2015]

Kern / Quehenberger – QED1, live in Krems
[s.t., 2013]

Erik Satie – Vexations
[Musique de la rose-croix, LTMCD]

Categories: Radio

KulturTon vom 17.07.2015

Mon, 20/07/2015 - 08:44

Mit frischem Schwung Langzeitarbeitslosigkeit bekämpfen: Ein neues Leitbild für das Ho&Ruck

Die Arbeitslosigkeit in Österreich steigt weiterhin ungebrochen. Am schlimmsten betroffen sind ältere Arbeitnehmer_innen mit geringen Qualifikationen.
Für diese und andere am Arbeitsmarkt besonders benachteiligte Personengruppen können Sozialökonomische Betriebe (SÖB) die einzige Chance sein, den immer schwereren Sprung zurück ins Erwerbsleben doch zu bewältigen.
Einer der bekanntesten und größten sozialökonomischen Betriebe in Tirol ist das Ho&Ruck in Innsbruck: Gebrauchtmöbelmarkt, Indoorflohmarkt sowie Transportunternehmen zugleich, bietet es derzeit 26 sogenannte Transitarbeitsplätze an.
Wilfried Hanser, Geschäftsführer des Ho&Ruck, berichtet im Interview mit dem KulturTon, wie das Unternehmen selbst erfolgreich durch eine schwierige Zeit gegangen ist und nun den neuen Schwung ausnützen will, sich ein neues Leitbild zu geben, um auf die Eskalation am Arbeitsmarkt gezielter reagieren zu können.

Links: Ho&Ruck

Musik: Steroid Connection, Pete Seeger

Categories: Radio

My Country – Sendung für 21.7.2015

Mon, 20/07/2015 - 07:38

My Country – Sendung für 21.7.2015

Categories: Radio

Radio Polonia Sport i wi?cej – 2015-07-15 – Bieg po Serce Zbója Szczyrka i Vienna Night Row 2015 Go?cie: 8-ka ?e?ska Politechniki Wroc?awskiej

Mon, 20/07/2015 - 05:14

“Radio Polonia Sport i wi?cej” – audycja w j?zyku polskim a w niej wiadomo?ci o minionych i nadchodz?cych wydarzeniach sportowych, wywiady i du?o dobrej muzyki.

“Radio Polonia Sport i wi?cej” – audycja w j?zyku polskim a w niej wiadomo?ci o minionych i nadchodz?cych wydarzeniach sportowych, wywiady i du?o dobrej muzyki.

Audycja emitowana w ?rod?, 15.07.2015, o godz. 21.00 i powtórzona w czwartek 16.07.2015 o godz. 4.00 w radiu „Campus & City Radio 94.4?.

Audycj? mo?na ods?ucha? w dowolnym czasie po jej emisji od 16.lipca br. przez serwer http://cba.fro.at/series/radio-polonia-sport-i-wiecej lub przez link na stronie http://www.poloniasport.com/

G?ówne tematy naszej audycji to :
Vienna Night Row? i regaty Uniwersytetu w Wiedniu,
VI Bieg po Serce Zbója Szczyrka?

Go?cie audycji:
8-mka wio?larska Politechniki Wroc?awskiej

Muzycznie towarzysz? nam : Norbi, Halina Benedyk, Rafa? Brzozowski, Formacja Nie?ywych Schabuff, Stachurski, Just 5, Golec uOrkiestra, A.M. Jopek – Urbaniak

Serdecznie zapraszamy !

Moderacja: Dorota Fischer i Andrzej Kempa?

Categories: Radio

Literaturkreis PromOtheus spez. – Lesung “Das Rascheln der Wörter” am Pienkenhof am 27.06.2015 – Teil 1

Mon, 20/07/2015 - 00:54

In einem „PromOtheus Spezial“ hören Sie heute die Lesung der Autorinnen und Autoren des Literaturkreises PromOtheus zum Thema „Das Rascheln der Wörter“, die am 27. Juni 2015 am Pienkenhof in Kefermarkt stattgefunden hat.
Im ersten Teil hören Sie Texte von: Ina Conneally, Elfriede Maria Aufreiter, Günter Kowatschek, Silvia Rhom, Monika Steininger und Ortwin Teibert.
Für die musikalische Umrahmung sorgte Martin Wittibschlager auf seinem Akkordeon.

PromOtheus ist der erste Literaturkreis seiner Art in den Bezirken Freistadt und Linz und bietet allen ambitionierten AutorInnen den Austausch mit Gleichgesinnten. Die bei den monatlichen Treffen in Kefermarkt und Linz vorgetragenen Texte sind in dieser Sendung zu hören.

Leiter des Literaturkreises: Günter Kowatschek
Sendungsgestalter: Harald Brachner

jeden Mo 12:00
Wh: Sa 14:00

Categories: Radio