Skip to main content

cba

Syndicate content Cultural Broadcasting Archive
Das Medienarchiv
Updated: 18 hours 56 min ago

Verein Feld – ein Suppengespräch

Thu, 19/05/2016 - 18:18

Anmoderation: Laut Caritas wird in Wien täglich ungefähr so viel Brot weggeworfen, wie in Graz an einem Tag gegessen wird. Wir leben in einer Konsumgesellschaft, in einer Überflussgesellschaft, in einer Wegwerfgesellschaft. Das ist kein neues Thema und es wurde darüber wiederholt in verschiedensten Medien berichtet. Die GründerInnen und BetreiberInnen des Vereins Feld in Innsbruck haben beschlossen nicht nur darüber zu reden sondern auch aktiv zu werden. Sie möchten Orte des Überflusses ausfindig machen, Ungenutztes sammeln, verwerten und wiederbeleben. Essbares soll genutzt werden, anstelle liegengelassen und entsorgt zu werden. Neben zahlreichen anderen Aktivitäten übernimmt der Verein Feld einmal in der Woche den Mittagstisch in der Kulturwerkstatt Bäckerei. Diese Woche kochten Claudia Sacher und Luzia Dieringer, Andreas Ritsch hat Ihnen dabei über die Schulter geblickt:

[Der Beitrag beginnt mit Musik, aber erst nach Anmoderation starten, der Text startet bei 0´12´´]

Länge: 4´19´´
letzte Worte: Wir werden uns aber jetzt gemeinsam mit den Gästen des Mittagstisches die heutige Suppe schmecken lassen.
Abmoderation: Andreas Ritsch berichtete. Falls Sie eine Quelle für ungenutzte Lebensmittel haben oder kennen, oder auch einfach mitarbeiten wollen, freuen sich die MitgliederInnen des Vereins Feld über eine Kontaktaufnahme; am besten über feldverein facebook oder aber einfach beim Mittagstisch in der Kulturbackstube vorbeischauen.

Categories: Radio

Christopher Street Day in Innsbruck

Thu, 19/05/2016 - 18:17

Anmoderation:Der Christopher Street Day – CSD erinnert an den Aufstand von Homosexuellen und anderen sexuellen Minderheiten gegen die New Yorker Polizei Ende Juni 1969. Schon zum 11 Mal findet heuer der Christopher Street Day in Innsbruck statt. An diesem Tag werden für die Rechte und gegen Diskriminierung und Ausgrenzung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transgender, transsexuellen, intersexuellen und queeren Menschen demonstriert. Der Christopher Street Day findet am 4. Juni statt. In Innsbruck steht er heuer unter dem Motto “lassts uns heiraten”. Mehr dazu von Mira Kugler.
Länge:04.40
letzte Worte: … und das CSD Wochenende ausklingen zu lassen.
Abmoderation:Alle Infos und Termine findet ihr unter www[punkt]csd[minus]innsbruck[]punkt]at. Ein Beitrag von Mira Kugler

Categories: Radio

Über die Akzeptanz anderer Lebensweisen

Thu, 19/05/2016 - 18:16

Anmoderation: Homo-, Trans- und Biphobie sind eine persönliche Einstellung, Homosexualität, Bisexualität und im falschen Körper zu sein sind es nicht. In den letzten Jahren hat sich in diesen Bereichen viel getan. Transgender rücken immer mehr in die Öffentlichkeit. Und die breite Öffentlichkeit zeigt sich immer liberaler, wenn es darum geht Lebensweisen zu akzeptieren, die nicht der Norm entsprechen. Handlungsbedarf besteht aber noch immer. Mehr dazu im Beitrag von René Foidl.

BEGINNT mit O-Ton von Markus Aigner! „Wichtig ist einfach offen zu sein, tolerant zu sein. Andere zu akzeptieren wie sie sind“

Länge: 4.40
letzte Worte: O-Ton Markus Aigner „Wichtig wäre da einfach die Akzeptanz von Transgender-Personen, dass sie einfach im falschen Körper geboren sind“
Abmoderation: Es liegt an uns etwas zu bewegen. Die Bürger_innen Initiative Ehe Gleich können Sie unter www.ehe-gleich.at unterstützen.

Categories: Radio

Queere Flüchtlinge

Thu, 19/05/2016 - 18:14

Anmoderation :Am 17. Mai war der Internationale Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie. Im Rahmen des Modellprojekts „All Included“- Museum und Schule gemeinsam für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, fand an diesem Tag eine Veranstaltung im Jugendmuseum in Berlin Schöneberg statt. Nach einer freien Führung durch die Ausstellung „All Included“ gab es eine Präsentation und ein offenes Gespräch über die Situation von queeren Geflüchteten, gemeinsam mit dem Schwulen und Lesben Verband Berlin-Brandenburg. Sarah von Karger war bei der Veranstaltung in Berlin dabei und konnte ein paar interessante Einblicke gewinnen.

Länge:04.42
letzte Worte: Jeder Mensch muss die eigene sexuelle Orientierung leben und zeigen können.

Abmoderation: Filmtipp: „A Jihad for Love“ von Parvez Sharma über homosexuelle Muslime

Categories: Radio

Für mehr UGGA UGGA im Leben

Thu, 19/05/2016 - 18:10

Schule kann Spaß machen – das beweist das Projekt Gesundheitsförderungsprojekt Gorilla. Es steht für mehr UGGA UGGA – also mehr Spaß im Leben. Erfahrene Freestylesportler nehmen Kinder und Jugendliche an der Hand und zeigen ihnen das Sport und gesunde Ernährung richtig viel Spaß machen kann. Die Projektleiter begegnen den Kindern auf Augenhöhe und wollen sie dazu motivieren, auf sich und ihren eigenen Körper zu hören. Im Juni startet das Projekt endlich auch in Österreich. Die Vorbereitungen für den Workshoptag an den ersten Innsbrucker Schulen laufen heiß.

Länge:

04:16

letzte Worte:

…. kann sich unter www.deingorilla.de schlau machen.

Categories: Radio

Das Magazin um 5 – Die Sendung vom 19. Mai 2016

Thu, 19/05/2016 - 17:57

Vorgestellt wird das Programm des Literaturhaus Salzburg 2016.

Außerdem heute in der Sendung. Was ist Rechtsextremismus? Wir haben mit der Literatur- und Politikwissenschaftlerin Judith Götz darüber gesprochen.  

Categories: Radio

Das Magazin um 5 – Die Sendung vom 12. Mai 2016

Thu, 19/05/2016 - 17:53

Vorgestellt wird das neue Programm der Sommerszene Salzburg 2016.

„Ein Nein muss genügen!“ So lautet das neue Schutzgesetz für Frauen vor Vergewaltigung.

Categories: Radio

„Buchhandlung mit Café – der Traum jedes Schriftstellers – die Buchhandlung Lello in Porto“

Thu, 19/05/2016 - 17:52

‚Livraria Lello e Irmao‘ – Kathedrale der Bücher wird sie von den Bewohnern von Porto genannt. Heuer feiert sie ihr 110-jähriges Bestehen, die neugotische Fassade ist eingerüstet, doch im Innern herrscht tatsächlich die Athmosphäre einer Kathedrale – holzgeschnitzte Wendeltreppe, neugotische Holzfenster vor hohen Buchregalen, Buntglasfenster. Und im Obergeschoss, im Café, werden wir zu dem einen oder anderen Espresso aus Werken von Fernando Pessoa und José Saramago lesen.

Die portugiesische Musik – Fado-Musik – wird uns begleiten, dargeboten von der Sängerin Mariza.

Categories: Radio

The Weight: Retro-Rock und andere Schubladen…

Thu, 19/05/2016 - 17:31
Ein Gespräch über musikalische Schubladen und über die Entscheidung, The Weight zu heißen.

The Weight sind Tobias Jussel, Michael Boebel, Andreas Vetter und Patrick Moosbrugger, genannt Mosi. In dieser Formation spielt die Band seit 2013.

Ich habe mit der Band über ihre aktuelle EP „Keep Turning“,
über ein neues Album, das gerade aufgenommen wird,
über ihre Leidenschaft zur Musik,
über Live-Shows,
über Politik und Musik,
und vieles mehr gesprochen. Playlist:
The Weight – Keep Turning
The Weight – The Preacher
The Weight – The Hard Way (live in the o94-studio)
The Weight – Maybe
The Weight – The Doctor

Categories: Radio

Begegnungswege 19. Mai 2016

Thu, 19/05/2016 - 17:22

Über die Verteidigung von gefährdeten ökonomischen, politischen und sozialen Rechten und Errungenschaften gegen neoliberale Angriffe und die dringend nötigen Vernetzungen alternativer Initiativen berichtet die heutige Sendung, ergänzt durch Links und einem Buchtipp. Details siehe unten und bei den weiterführenden Links.

Bericht mit Auszügen vom „Kapitalismustribunal“ im brut Wien, 4.-10.5.2016, Auszug aus der Podiumsdiskussion „Medien und Bildung im Kapitalismus – Die siebte Internationale“ u.a. mit David Goeßmann (Kontext TV, D) v. 7.5.2016, http://capitalismtribunal.org/de/pages/the-tribunal/process-schedule .

Text von Ilija Trojanow, „Eine Lanze brechen … für politische und soziale Selbstverteidigung“ , aus dem Buch „Das Kapitalismustribunal – Zur Revolution der ökonomischen Rechte (Das rote Buch)“, Passagen Verlag, 2016.

Auszüge aus dem Interview mit David Goeßmann „Wenn Regierungen lügen und Medien mitmachen“ in „nachdenkseiten.de , 11.1.2016, http://www.nachdenkseiten.de/?p=30135 .

Kommentar von Matthias Reichl zum Bundespräsidentenwahlkampf 2016 – Methoden zur Beeinflussung und Manipulation von Meinungen und Entscheidungen: Infos dazu: https://cms.falter.at/falter/2016/05/03/norbert-der-profi/ (Interview mit Kommunikationsexperten Walter Ötsch), http://kurier.at/wissen/duell-um-die-hofburg-die-rhetorik-des-norbert-hofer/197.778.098 , http://www.heise.de/tp/artikel/48/48243/ , Aufrufe zur Beteiligung an der Wahl am 22.5.2016 – u.a.: http://www.attac.at/news/detailansicht/datum/2016/05/13/attac-stellungnahme-zur-wahl-des-bundespraesidenten.html , http://www.sosmitmensch.at/site/home/article/1210.html .

Interview mit Norbert, Gründer und Redakteur von bessereweltlinks.de über die weltweite Vernetzung von Informationen, Organisationen und engagierten Bürgern – Links zu den Bereichen Friede, Menschenrechte, Umwelt, Soziales und vieles mehr: http://www.bessereweltlinks.de/ .  Englische Links: http://betterworldlinks.org/ , Beide sind Internet Verzeichnisse nicht nur für Frieden, Umwelt und Menschenrechte, sondern auch für (praktische Informationen,) alternative Nachrichten und viele andere Zukunftsfragen.

Veranstaltungstipps: Konzerte der Trommelgruppe „Jankadi“ und der Chor „Colours of Musik“ am 3.6.2016 19h in der Kirche von Roith (bei Ebensee) und am 4.6.2016 19h in Hallstatt (Evang. Kirche).  Plakat siehe Anhang.

Categories: Radio

Radio am Nachmittag 19.05.2016

Thu, 19/05/2016 - 17:19

Europa befindet sich in einem tiefgreifenden Umbruch. Viele aus Kriegsund Krisengebieten in Syrien und anderen Ländern des Nahen und Mittleren Ostens geflüchtete Menschen haben in Österreich und in St. Pölten Aufnahme gefunden, viele sind weiterhin auf der Flucht. Den Grundsätzen des Freien Radios verpflichtet, will das nichtkommerzielle BürgerInnenradio „Campus & City Radio 94.4 St. Pölten“, kurz „CR 94.4“ Menschen ermutigen, sich auszudrücken und einen wertvollen Beitrag für die „kulturelle Vielfalt der Stimmen“ zu leisten.

CR 94.4 hat seine Räumlichkeiten für den Gesprächs – Austausch von Flüchtlingen und ÖsterreicherInnen geöffnet.

Categories: Radio

Kunst vs. Vetrenja?e

Thu, 19/05/2016 - 17:10

Pored najnovijih muzi?kih ostvarenja iz jugoisto?ne Evrope, najavljujemo i kustose izložbe „Balkanization“ sa kojima ?emo uživo po?askati.

Neben musikalischen Neuerscheinungen aus dem Südosten Europas, laden wir die Kuratoren der Austellung „Balkanization“ zu einem Live „Plauscherl“ ein.

Categories: Radio

Selbstbestimmung statt Wartelisten

Thu, 19/05/2016 - 16:46

Die Plattform „Bedarfsgerechte Persönliche Assistenz in OÖ“ hat eine Kundgebung durch die Landstraße mit dem Titel „Selbstbestimmung statt Wartelisten – für Menschen mit Behinderung!“ am 18. Mai 2016 organisiert. Unter dem Motto „Menschen mit Behinderungen im Stich lassen? – Das geht gar nicht!!!“ wurden Forderungen gestellt. Bei der Demo wurde auch ein Pflegebett vom Treffpunkt am Martin-Luther-Platz bis zum Hauptplatz geschoben.

Radio FRO war auch dabei. In der heutigen Ausgabe von FROzine servieren wir ein Stimmungsbild und Stellungnahmen aus der Demo.

Welche Auswirkungen haben Internet und insbesondere soziale Medien auf das Verhalten der Österreicherinnen und Österreicher? Erstmals geht dieser Frage der Meinungsforscher Paul Eiselsberg in dem neuen Buch „#SocialMediaRevolution“ nach. Er analysiert darin mehr als 15.000 persönliche Interviews der letzten drei Jahre und kommt zu dem Schluss: Durch die Digitalisierung vollzieht sich der gesellschaftliche Wandel schneller, als sich das Herr und Frau Österreicher wünschen. Das Buch „#SocialMediaRevolution“ ist im Trauner Verlag erschienen.

Wir hören einen Mitschnitt von der heutigen Pressekonferenz zur „Möglichen Einführung einer Umweltzone in Linz“. Bürgermeister Klaus Luger informierte über die geplante Einführung einer Umweltzone in Linz mit dem Land Oberösterreich. Die Umweltzone soll bereits ab 1. Jänner 2017 gelten.  Zu den begrenzenden Straßenzügen gibt es folgende Information durch das Land Oberösterreich: die A7 soll außerhalb der Umweltzone liegen, die übrigen Begrenzungsstraßen sollen Teil der Umweltzone sein, ausdrücklich auch der Römerbergtunnel samt B139 „Westtangente“.

„Einführung einer Umweltzone durch das Land Oberösterreich in Linz bringt massive Nachteile“, so Luger. Er lehnt die Einführung einer Umweltzone für Linz strikt ab.

Die Musik (CC) in der Sendung stammte von Foxmillet

Categories: Radio

Die Aktuelle Stunde vom 19. 05. 2016 – Gemeinderat Innsbruck

Thu, 19/05/2016 - 16:44

zum Thema: „Kommunale und überregionale Herausforderungen der
Flüchtlingskrise“ (Themenauswahl durch ÖVP)

Categories: Radio

„Darf man in Büchern malen? – Vom Malen mit Pinsel und Pigment zum Vervielfältigen mit Druck“

Thu, 19/05/2016 - 15:59

‚My face in my book‘ – schon im 14.Jahrhundert gab es Eitelkeiten. Könige und Herzöge ließen sich und ihre Wappen in prachtvollen Handschriften darstellen. Aber auch ganze Szenen wurden in die Handschriften hineingemalt.Besonders prächtig wurden die Initialen – die großen Anfangsbuchstaben – ausgemalt, mit Rankwerk, Blüten und Bordüren. Gemalt wurde mit Deckfarben, aber auch mit Pinselgold, zu Pulver geriebenem Gold.
Und dann kam der Buchdruck, die Gutenberg-Revolution, Mitte des 15.Jahrhunderts. Und mit dem Druck machen wir sogleich einen Sprung ins 21.Jahrhundert, wir schauen in das Buch ‚Vom Lesen der Bilder‘, gestaltet von Herbert Pauli, Autor, und Hermann Härtling, Maler.
Die passende Musik zum Thema ‚Buchmalerei‘: Johann Sebastian Bach.

Categories: Radio

Tonspur Spezial mit Protomartyr (Sendung vom 16.05.16)

Thu, 19/05/2016 - 15:49

In der heutigen Ausgabe steht die Detroiter Band „Protomartyr“ im Fokus. Dazu gesellen sich neue Klänge von Radiohead, Klaus Johann Grobe oder joasihno ein Projekt aus dem The Nowist Umfeld sowie Vague aus Wien die ihre Erste Platte „In the Meantime“ vor kurzem vorstellten.

Tracklist:

01: Vague – Untitled
02: Laura Gibson – Not Harmless
03: Black Oak – Thaw
04: Radiohead – Ful Stop
05: Protomartyr – The Devil in his Youth
06: Protomartyr – The Hermit
07: Klaus Johann Grobe – Springen wie Damals
08: K-X-P – Air Burial
09: joasihno – Grounds

Categories: Radio

Tonspur (Sendung vom 02.05.16)

Thu, 19/05/2016 - 15:22

Die heutige Ausgabe steht ganz im Zeichen des Politischen Popsongs und der Elektronischen Musik inspiriert von Steve Reich. Aber nun der Reihe nach. Gustav und Knarf Rellöm haben die Proletetenpassion im Jahr 2015 neu interpretiert und nun mit Lieder aus der Proletenpassion auch im Studio eingespielt. Human Abfall sind neben Die Nerven und Karies eines der Aushängeschilder der Stuttgarter Szene und PJ Harvey lässt mit ihrem aktuellen Alben auch das politische nicht sein. Daneben ist „Evergreen“ Adam wieder mit neuem Album dabei und zum Abschluss gibts Steve Reich affinies von Kiasmos und Geniales von DEAKIN aus dem Animal Collective (sic!).

Tracklist:

01: Prolos – Wir hatten Gräber und ihr hattet Siege
02: Human Abfall – Bequeme Stellung
03: PJ Harvey – The Wheel
04: Emily Jane White – Pallid Eyes
05: Adam Green – Nature of Clown
06: DEAKIN – FOOTY
07: Romano – Brenn die Bank ab
08: Rødhåd – Maschinenvolk
09: The Field – The Follower
10: Kiasmos – Looped

Categories: Radio

Psycholsoziale Auswirkungen Teil 8/8

Thu, 19/05/2016 - 15:08

Mag.a Olga Kostoula vom transkulturellen Therapiezentrum OASIS, eine Einrichtung der Volkshilfe OÖ Flüchtlings- und MigrantInnen-Betreuung, ist eine Klinische und Gesundheitspsychologin. Sie beantwortet uns folgende Fragen:
Wie erkennt man psychische Beschwerden bei Menschen auf der Flucht?
Was sind die häufigsten Probleme von Menschen auf der Flucht?
Welche Auswirkung hat Flucht auf Menschen und wie werden diese gezeigt?
Welche psychosoziale Auswirkungen gibt es? Was versteht man eigentlich unter Transkulturell? Und wie kann man sich als Freiwilig Engagierte_r gut abgrenzen?

Categories: Radio

Sensibilisierung im Bildungsbereich Teil 7/8

Thu, 19/05/2016 - 14:59

Sven Janson von der Volkshilfe OÖ spricht über Sensibilisierung im Bildungsbereich. Das Thema „Flüchtlinge“ ist auch an den Schulen aktuell. Wie bringt man das Thema „Flüchtlinge“ in die Klasse? Mit welchen Inputs kann man diese Diskussion mit Schülerinnen und Schüler bereichern? Wie kann man präventiv gegen Vorurteile aktiv werden?

Categories: Radio