Skip to main content

Radio

ABBA: 3 Schritte zum Erfolg

cba - Sat, 31/01/2015 - 22:56

Egal ob Sie Ihrem Hund einen neuen Trick beibringen möchten oder ob Sie Verhaltensweisen für den Alltag erarbeiten: nach diesem einfachen Schema lässt sich sowohl das eine als auch das andere bewerkstelligen. www.knowwau.com

Categories: Radio

Voice of Africa meets the Face of Africa

cba - Sat, 31/01/2015 - 22:42

1Hour full interview with the winner of Face of Africa 2014 Mavis Kwarko.

1 Hour hot afro tunes.

Categories: Radio

Voice of Africa

cba - Sat, 31/01/2015 - 22:05

The number 1 Radio Station in Linz represent the best afro tunes.

With the #1 Representer Danielle Happi and Sherrif Akatah.

Categories: Radio

Studio Asynchrome – Niemandsräume

cba - Sat, 31/01/2015 - 21:51

zu Gast: Marleen Leitner und Michael Schitnig

Die Diplomarbeit kann der spannendste Moment im Studium werden, vor allem, wenn man sich ein sehr ambitioniertes Thema sucht. An der TU-Graz ist dies Marleen Leitner und Michael Schitnig ganz exzellent gelungen: Ihr Anspruch war es, architektonische und teilweise auch gesellschaftliche Utopien aus ganz unterschiedlichen Epochen zu Erforschen und dabei auf aktuelle Relevanz abzuklopfen. Damit das auch aus künstlerischer und erzählerischer Sicht spannend und unkonventionell wird, wählten die Beiden das graphic Novel als Medium, das bedeutet die Reise durch die Utopien ist ein Comic. Marleen und Michael werden als Comicfiguren selbst zu Protagonisten der Reise und treten in Dialog mit den historischen Figuren. Das führt zu einer erfrischend offenen subjektiven Ebene, die man in anderen architekturtheoretischen Werken nicht finden wird.
Wenn man es sich aber mit der Diplomarbeit so schwer macht, kann es gelingen, dass diese auch so relevant wird, dass eine Publikation fast zwingend ist – so gibt also zum Buch Niemandsräume das wir in dieser Sendung besprechen, aber auch das Studio Asynchrome, in dessen Rahmen Marleen und Michael Ihre Tätigkeit in diesem Geist enthusiastisch fortsetzen.

Wieder ein Gespräch mit Unterstützung von Kathrin Schelling!

Categories: Radio

Sammeln auch Sie Pillen?

cba - Sat, 31/01/2015 - 19:05

Sammeln auch Sie Pillen? Viele unserer älteren Mitbürger wechseln bei Krankheiten öfters den Arzt, weil sie mit seiner Diagnose nicht zufrieden sind, weil sie sich nicht verstanden fühlen und vieles andere mehr. Dadurch sammeln sich unterschiedliche Medikamente an, mit unterschiedlichen Wirkungen, wo nachher die Patienten oft nicht wissen, wofür sie diese bekommen haben. Zusätzlich sagen sie das dann auch nicht dem „neuen Arzt“! Und das kann sehr oft unangenehme Folgen haben, durch Wechsel- und Nebenwirkungen. Der Fachausdruck heißt Polypharmazie. Darum kümmert sich auch besonders die O.Ö. GKK, ich interviewte dazu Fr. Dr. Gabriele Müller. / Die Älteren werden immer älter, stellt die zuständige Linzer Senoirenreferentin, Vizebg. Karin Hörzing fest. Schon der ehemalige Linzer Bgm. Hugo Schanovsky hatte das Motto: Linz ist eine soziale Stadt. Und dieses Markenzeichen wird bis heute weiter hochgehalten. Gerade unsere älteren Mitbürger werden nicht im Stich gelassen, wenn sie Hilfe brauchen oder ein Problem haben. Gab es 1985 erst 2 Bewohner über 100, so sind es heuer bereits 34 über 100!

Categories: Radio

Judith F.M. Moser

cba - Sat, 31/01/2015 - 17:36

Zu Gast ist die Künstlerin Judith F.M. Moser. Die Gründerin des Figurentheaters Frieda erzählt, wie sie Politik und Feminismus in spannende Geschichten für Erwachsene ab 9 Jahren verpackt.

Categories: Radio

Freirad FilmAb [2015-01-25] zum Max-Ophüls-Festival – Marian Wilhelm

cba - Sat, 31/01/2015 - 16:56

FilmAb heute zum Filmfestival Max-Ophüls-Preis, das vom 18.-25. Januar in Saarbrücken stattfand.

mit einigen wenigen Clips und Musik von Tom Waits und Leonhard Cohen.

Moderation: Marian Wilhelm

Categories: Radio

Freirad FilmAb [2015-01-11]: Warum das Kino tot ist – Hermann Leitner mit Marco Russo

cba - Sat, 31/01/2015 - 16:44

FilmAb auf Radio Freirad

diesmal zum Thema “Warum das Kino tot ist und wieso wir nicht mehr ins Kino gehen”

als Gast im Studio: Marco Russo

Von und mit Hermann Leitner.

Categories: Radio

8 Pangea Lingua – auf den Spuren der Mehrsprachigkeit im Salzkammergut

cba - Sat, 31/01/2015 - 12:35

Fr, 13. Juni, 9 Uhr
stb      arabisch: Othman Laraki
spks   Couscous kochen in Casablanca, frz./arab., M. Wauthy, O. Laraki, S. Pernetstätter
spk      Im türkischen Restaurant – Türkisch/Deutsch
bb       Emotionales Spracherleben
h&w    8. Kati und Jeje gehen in der Kaisertherme in die Sauna

Categories: Radio

7 Pangea Lingua – auf den Spuren der Mehrsprachigkeit im Salzkammergut

cba - Sat, 31/01/2015 - 10:15

stb      luxemburgisch: Taan Houyoux
spk     Burek in der Stadt – Kroatisch/Deutsch
bb       Definition von Spracherleben
h&w    7. Jeje und Majorie schnüffeln auf Sepps verlassenem Hof

Categories: Radio

6 Pangea Lingua – auf den Spuren der Mehrsprachigkeit im Salzkammergut

cba - Sat, 31/01/2015 - 09:54

stb      Dialekt: Harald Pernkopf
lp        Dave & Ingrid
spk     Glöckler & Frühlingsfest in China
bb       Das Sprachrepertoire als Möglichkeitsraum
h&w    6. Kati beginnt bei Fronz als Küchenhilfe zu arbeiten

Categories: Radio

5 Pangea Lingua – auf den Spuren der Mehrsprachigkeit im Salzkammergut

cba - Sat, 31/01/2015 - 09:41

stb     niederländisch: Maria Reichl
spk    Liachtbratln
bb      Sprachrepertoire: Beispiele des politischen Einflusses
h&w   5. Jeje und Majorie lernen am Campingplatz Gustl kennen

Categories: Radio

4 Pangea Lingua – auf den Spuren der Mehrsprachigkeit im Salzkammergut

cba - Sat, 31/01/2015 - 09:28

stb      russisch: Elena Penninger
spks    ‘Katzenhaus': russisch, Elena Penninger
bb       Sprachrepertoire: Politischer Einfluss
h&w    4. Kati informiert sich bei Jacqueline Beyer – Arbeitsmarktservice

Categories: Radio

Karls Roaring Sixties 50

cba - Sat, 31/01/2015 - 08:47

Musik aus Ende 60er – Anfang 70er Jahre:

The Band (Back To Memphis) – Rolling Stones (Live With Me) – Blind Faith (Under My Thumb) – Buffalo Springfield (Broken Arrow) – Santana (Persuasion) – Joe Cocker (Blue Medley: I’ll Drown In My Own Tears, When Something Is Wrong With My Baby, I’ve Been Loving You Too Long) – Grateful Dead & Janis Joplin (Turn On Your Love Light) – Taste (If The Day Was Any Longer) – Creedence Clearwater Revival (Ooby Dooby)

Categories: Radio

ABSOLUTE ROCK – The Classic Rock Hour Nr.309: Benefizkonzerte SAVE THE BLUESIANA

cba - Sat, 31/01/2015 - 08:05

Die Rettungsaktion für das BLUESIANA ist voll im Gange! Es besteht Grund zur Hoffnung, dass dieser einzigartige und beliebte Rock- und Bluesclub von Gudrun Kofler bald wieder seine Pforten öffnet.

Um Gelder zu diesem Zweck zu lukrieren, fanden im Jänner zwei Benefizkonzerte statt. Eines in Austin/Texas am 8.Jänner, das zweite in Klagenfurt einen Tag später.

Ulrich Ellison lud in Austin in das „Roost“ ein, und musikalische Größen wie Patricia Vonne, George DeVore und Alex Ruiz leisteten dem Folge. Und als besonderes Zuckerl kam es zu einer Wiedervereinigung von Del Castillo für diesen einen Abend.

Ins Klagenfurter Stereo folgten eine Vielzahl von Kärntner Musikern dem Ruf von Christian Lehner. Darunter Dr. Südbahn und die Sympartie, PuZZy, deKeiffn und Jam Trax.

Der Abend war musikalisch vielfältig und sehr kurzweilig. Weitere Mitschnitte von diesem Abend gibt es nächste Woche in einem Live Special.

Heute und auch das nächste mal ausnahmsweise keine Playlist.

In diesem Sinne,

Save local venues and rock on!

Wolfgang

Am 30.01.2015 bei radio AGORA 105,5?von 2100-2200
auf 105.5 MHz
oder im livestream http://www.agora.at

Am 31.01.2015 bei Radio Ypsilon von 2100-2200?
(Wh.: 07.02.2015 von 1100-1200)?
in Hollabrunn auf 94.5 MHz, in Retz und Znojmo auf 102.2?MHz
oder im livestream http://www.radioypsilon.at/

Am 01.02.2015 bei Radio Flora von 1300-1400 ?
(Wh.: 14.02.2015 zwischen 2000-2200)
im livestream www.radioflora.de

Am 02.02.2015 bei Radio Wanderbühne ?von 1800-1900
(Wh. am 08.02.2015 von 2200 – 2300)
im livestream http://radiowanderbuehne.org

Am 03.02.2015 bei Radio OP ?von 2300-2400
in Oberpullendorf auf 98,8 MHz
oder im livestream http://radioop.at

Am 05.02.2015 bei Radio Proton von 2200-2300
in Bludenz/Walgau/Montafon auf 104,6 MHz
und in Feldkirch/Götzis/Vorderland auf 104,3 MHz
oder im livestream http://www.radioproton.at

?

Categories: Radio

Sultans of Jazz – Jazz aus der Türkei

cba - Fri, 30/01/2015 - 22:02

74. Sendung (Erstausstrahlung: Februar 2015)

Sultans of Jazz – Jazz aus der Türkei

Die Türkei hat eine kleine aber feine Jazzszene, die in einem 2013 erschienenen Film von Batu Akyol „Jazz in Turkey“ beleuchtet und auch historisch aufgearbeitet wird. In diesem Film kommen neben den vielen türkischen Musikern auch einige internationale Größen der Jazzwelt wie zum Beispiel Herbie Hancock, Wayne Shorter oder Terence Blanchard zur Wort. Der Film wurde übrigens im Dezember 2013 auch bereits in Österreich gezeigt. Um eine solche systematische und historische Aufarbeitung von Jazz aus der Türkei geht es in dieser Sendung aber nicht, sondern es wird eine Auswahl von Musikern mit Veröffentlichungen relativ neuen Datums vorgestellt, Ilhan Ersahin, Sabri Tulu? Tirpan und Genco Ari. Ilhan Ersahin wurde in Stockholm als Sohn einer schwedischen Mutter und eines türkischen Vaters geboren, und er ist sowohl in Schweden als auch in der Türkei aufgewachsen, wobei nach seinen eigenen Worten der Einfluss der türkischen Kultur auf seine musikalische Entwicklung der Größere war. Ersahin ist bereits als Teenager in die USA gegangen um am Berklee College of Music in Boston zu studieren und später dann bei dem Saxofonisten Joe Lovano. In den frühen 90-er Jahren ist er dann nach New York gegegangen und hat sich dort auch niedergelassen. Er hat in den Neunziger-Jahren in Manhatten regelmäßig mit Musikern der lokalen Szene, wie dem Trompeter Eddie Henderson, dem Pianisten George Cables oder dem Bassisten Ben Allison zusammengespielt. Ilhan Ersahin hat am Anfang seiner Karriere hauptsächlich bekannte, etablierte Formen des Jazz gespielt, dann aber immer mehr auch mit elektronischen Sounds, Rock- und Pop Einflüssen experimentiert. In diesem Zusammenhang ist auch das von ihm 1998 initiierte Trip Hop Projekt „Wax Poetic“ zu erwähnen mit Einflüssen von Soul, Funk und Jazz. Selbst sagt er über seine Musik: „What I’m doing now is a manifestation of what my life has been. It’s not like I consciously invented a certain style. It’s just a reflection of what I’ve always done music-wise and creatively.“ Ersahin ist nicht nur als Musiker sehr erfolgreich sondern auch als Produzent, Kurator und Club-Besitzer, der 2002 den Club Nublu im New Yorker East Village eröffnet hat. Der Pianist und Komponist Sabri Tulu? Tirpan wurde 1970 in Istanbul geboren und hat auch starke Beziehungen zu Österreich. Tirpan hat in der Türkei an der Bilkent Universität Klavier studiert und ist dann 1992 nach Österreich gegangen um am Vienna Konservatorium weiter zu studieren. In seiner Studienzeit in Wien hatte er auch Gelegenheit mit zahlreichen exzellenten Künstlern wie z.B. der Geigerin Patricia Kopatchinskaja oder der Sopranistin Christiane Kaiser zusammen zu arbeiten. Tirpan ist in vielen Solo- und Kammermusikalischen Konzerten aufgetreten, er hat Musik für Filme und fürs Musiktheater komponiert und er hat mit Größen wie Dave Weckl, Al di Meola oder Mike Stern gespielt. Ein weiterer Musiker, der in dieser Sendung vorgestellt wird, ist Genco Ari. Genco Ari ist bereits in früher Kindheit von seinem Vater, der ebenfalls Jazzmusiker war, beeinflusst worden. Er hat dann seine Klavierausbildung am State Conservatory der Universität Istanbul begonnen wo er in 6 Monaten gleich 6 Jahre des Studiums übespringen konnte. Im Alter von nur 13 Jahren hat er bereits im Jazz Orchester des Türkischen Rundfunks zu spielen begonnen und hat dann bald auch seine eigenen Nummern gespielt. Er hat in zahlreichen Jazz und Pop Produktionen mitgewirkt als Musiker, Arrangeur und Produzent. Neben zahlenreichen türkischen Musikern hat er auch unter anderem mit Markus Miller, Steve Smith, Dave Weckl, Mike Stern und Bob Franceschini zusammengearbeitet.

Musikbeispiele:
Home (Ilhan Ersahin), 1997
Selim (Ilhan Ersahin), 1997
Nada’s Dance (Ilhan Ersahin), 1997
Sultan’s Groove (Sabri Tulu? Tirpan), 2009
A Little Pain (Sabri Tulu? Tirpan), 2009
Turco Latino (Sabri Tulu? Tirpan), 2009
I Knew (Genco Ari), 2008
Far Beyond (Genco Ari), 2008
Turkish Pizza (Genco Ari), 2008

Gestaltung, Am Mikrofon, Tontechnik & Produktion: Gernot Friedbacher

Categories: Radio

Radia Special: “LIVE”

cba - Fri, 30/01/2015 - 20:41

Sendung vom 29. Jänner 2015 – 15:35-16:00

Hier passiert was gerade eben im Radio passiert und das macht das Radio dann wieder schön, vielleicht auch langweilig, aber wer kann das schon wissen im Vorfeld. Nachher kann jeder sagen, daß sie es besser gewußt hätten. Live ist eben nichts jedermanns Sache und auch die Frauen stehen da nicht so drauf, aber dann rennt jeder dem Augenblick hinterher und macht Jogaseminare um im Hier und Jetzt zu sein und wir fragen uns schon, wo ihr denn sonst sein könntet als im Hier und Jetzt. Was bleibt uns denn über. Ja, ja, in der vorproduzierten Umgebung wär alles besser…

Alle Bilder zur Sendung

Categories: Radio

C.A.C.I.T.A. Caravana

cba - Fri, 30/01/2015 - 19:11

Eine Sendung über die KARAWANE MESOAMERIKA FÜR EIN GUTES LEBEN DER MENSCHEN IM WIDERSTAND.

 

Verschiedene Kollektive aus Mexiko, Zentralamerika, Europa und den USA haben sich zusammengeschlossen und organisieren von 2014 bis 2015 eine Karawane von Mexiko nach Panama. Sie trägt den Namen “Caravana para el buen vivir de los pueblos en resistancia” (Karawane Mesoamerika für ein gutes Leben der Menschen im Widerstand). Auf der Route geht es in Gemeinden, die das Leben, das Land und die Freiheit verteidigen und sich gegen die Ausbeutung der natürlichen Reichtümer durch transnationale Firmen zur Wehr setzen. Mit dem Ziel, den Widerstand zu stärken, sollen Wissen und Fertigkeiten geteilt, die Kämpfe dokumentiert und verbreitet sowie Erfahrungen ausgetauscht werden. Es geht um eine Verbesserung der Lebensqualität in den Gemeinden und um eine Stärkung der Vernetzung der Menschen und sozialen Bewegungen Lateinamerikas.

Bei C.A.C.I.T.A. an sich handelt es sich um ein autonomes Zentrum zur interkulturellen Herstellung sachgerechter Technologien – das Kollektiv fördert die Herstellung und Nutzung von Werkzeugen und Instrumenten, die grundsätzliche familäre und gemeinschaftliche Bedürfnisse betreffen. Dieses Wissen wird auf besagter Reise durch Mesoamerika weitergeben und vermittelt.

Da dieses Projekt viel Unterstützung braucht, im Besonderen auch durch freie Medien, widmen wir diese gesamte Sendung der Caravana von Mexiko bis Panama.

 

Kollektive und Organisationen aus Deutschland und Österreich, die u.a. die Karawane unterstützen:
Ökumenisches BüroGruppe AlertaInformationsbüro NicaraguaTransgalaxia e.V.YaBasta-NetzBikekitchen Linz

 

MEHR INFOS:

www.caravanaparaelbuenvivir.wordpress.com

http://cacita.org.mx

VIDEO:

https://www.youtube.com/watch?v=cl_rHhPTwW4&feature=youtu.be

Sechste Erklärung aus der Selva Lacandona von EZLN:

http://enlacezapatista.ezln.org.mx

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

Categories: Radio

3 Pangea Lingua – auf den Spuren der Mehrsprachigkeit im Salzkammergut

cba - Fri, 30/01/2015 - 18:48

stb      Latein: Dr. Gerhard Mikenda
spk     ‘Ich sitze im Grünen’ – Die Sprachen der Schule
bb       Sprachrepertoire: Biographischer Einfluss
h&w    3. neue Bekanntschaften in der WG, ist der Postler Jejes Sepp?

Categories: Radio

Im Kanal GüterWeGe

cba - Fri, 30/01/2015 - 18:18

Elrosa Fasching, Eva Seebacher und Kathi Klinglmayr berichten live am Abholtag von den GüterWeGen.

Categories: Radio