Skip to main content

Radio

RadioAktiv vom 25 August 2014

cba - 4 hours 33 min ago

+++ Mumia Abu-Jamal zu dem Mord an Michael Brown durch die Polizei und der Notwendigkeit antirassistischer Selbstorganisierung in den USA

+++ Versuch einer Zwischenbilanz zur Polizeigewalt und dem Widerstand in Ferguson, Missouri

+++ Teil 1 eines Veranstaltungsmitschnittes der Roten Hilfe Berlin mit dem RA Martin Henselmann über Politische Repression durch Polizei und Justiz in der BRD – dies ist eine weitere Aufnahme aus der Reihe “What To Do In Case Of Fire”, die Ende 2013 in verschiendenen Berliner Lokalitäten stattfand.

+++ Radio Aktiv Veranstaltunghinweise für die Woche in Berlin

+++ Radio Aktiv – Demoticker

dazu heute Musik (fast) ohne Stromgitarren

Radio Aktiv Berlin – jeden Dienstag im Berliner UKW auf der 88, 4 FM von 5 – 6 Uhr morgens, in Auszügen um 19 Uhr bei Studio Ansage und jeden ersten Dienstag im Monat mit einer Sondersendung um 23 Uhr.

Livestream rund um die Uhr http://www.radio-metropolis.de“eries/1447

Categories: Radio

TRANSITIONradio von 2 Sptember 2014

cba - 4 hours 58 min ago

Swantje ist auf kurz Besuch in Berlin und moderiert heute live aus StudioAnsage

Categories: Radio

Frauenquote, Binnen – I und Abtreibung, geben Frauen die Verantwortung wieder ab?

cba - 6 hours 32 min ago

Sind es die Konsequenzen der Wirtschaftskrise oder sind die Frauen einfach selber schuld? Frauen besetzen wieder weniger repräsentative politische Positionen, die Austrian Standards wollen das Binnen-I verbannen und nicht einmal die SPÖ hält sich mehr an die eigene Quotenregelung. Liegt es an der Gender Theorie, den Feminist_innen oder ist unsere Gesellschaft bereits so aufgeklärt, dass dies einfach nicht mehr notwendig ist? Radio Stimme hört den feministischen Aktivist_innen von AUF zu, lässt spanische Frauen zu Wort kommen, die heute wieder um das Recht auf Abtreibung kämpfen und versucht das heiß diskutierte Wort Gender zu erhellen.

Ein Radio-Stimme-Retweet mit Beiträgen von:
Austrian Standards will das Gendern in der Sprache abschaffen – Dani aus der Redaktion Von Unten – Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
Gegen Sexismus reden lernen – Marlies aus der Redaktion Von Unten – Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
Kein Gott, kein Herr, kein Sankt Valentin – Frauenrechte sind Menschenrechte - Meike auf Radio Dreyeckland
Stellungnahme von 20.000 Frauen zur Binnen-I-Debatte – Silke Müller von 52 Radiominuten: aufgequeerlt auf Radio FRO
Lesung von “Liebe, Macht und Abenteuer” – Sarah Praschak von SPACEfemFM auf Radio FRO

Musik von: Respect My Fist

Categories: Radio

RadioAktiv vom 1 September 2014

cba - 6 hours 42 min ago

Von Free Mumia:

„Radio Aktiv Berlin – Ausgabe vom 01. September 2014

+++ politische Repression in der BRD: Mitschnitt einer Veranstaltung der Roten Hilfe Berlin mit dem RA Martin Henselmann – heute geht es um Hausdurchsuchungen, Beschlagnahmen und die Untersuchungshaft als Mittel von Polizei und Justiz, über den Missbrauch der Strafprozessordnung Repression gegen politische Aktivist*innen auszuüben.

+++ Kolumne von Mumia Abu-Jamal über “Aufwiegler von außen”

+++ Radio Aktiv Veranstaltungshinweise für die Woche in Berlin

+++ Radio Aktiv – Demoticker

Radio Aktiv Berlin – jeden Dienstag im Berliner UKW auf der 88, 4 FM von 5 – 6 Uhr morgens, in Auszügen um 19 Uhr bei Studio Ansage und jeden ersten Dienstag im Monat mit einer Sondersendung um 23 Uhr.

Livestream rund um die Uhr http://www.radio-metropolis.de

Categories: Radio

RADIOaktiv Monatsrückblick vom 2 September 2014

cba - 6 hours 43 min ago

„Monatsrückblick auf den August 2014 von Radio Aktiv Berlin – Schwerpunkt USA:

Rassismus und Polizeigewalt in Ferguson, Missouri und Kolumnen des inhaftierten Journalisten Mumia Abu-Jamal

Radio Aktiv Berlin – jeden Dienstag im Berliner UKW auf der 88, 4 FM von 5 – 6 Uhr morgens, in Auszügen um 19 Uhr bei Studio Ansage und jeden ersten Dienstag im Monat mit einer Sondersendung um 23 Uhr.

Livestream rund um die Uhr http://www.radio-metropolis.de

Categories: Radio

Radio F’Hain vom 2 September 2014

cba - 6 hours 45 min ago

Radio F’Hain goes Berliner Runde: Berichte und Hintergründe nicht nur aus F’Hain. Gäste & Beiträge zu aktuellen Themen. Am Headset begrüßt Euch der Hans…..

  • Freiheit statt Angst Demo 30.08. – Rückblick Stoppt den Überwachungswahn! Am 30. August 2014 um 14 Uhr vor dem Brandenburger Tor in Berlin. Rückblick auf – Die Demo selbst – Cryptoparty-Bewegung – Free Software Foundation Europe – die Gründung eines „Bündnis Gegen Überwachung“ im Anschluss
  • What the FAK – I like it RAW im Neurotitan Am 6. September eröffnet in der Galerie neurotitan die Ausstellung What The FAK – I Like It RAW. Die Gruppenausstellung präsentiert zeitgenössische Arbeiten der Ateliers und Werkstätten des RAW tempel e.V. – Werke internationaler Künstler_innen die nicht nur auf dem Gelände kreativ tätig sind, sondern sich für dieses auch aktiv engagieren. Die Ausstellung wird somit auch die prekäre Situation des Geländes thematisieren und innerhalb eines breiten Rahmenprogramms erörtern. Ziel der Ausstellung ist es zudem eine Vernetzung mit weiteren (bedrohten) Projekten und Orten kultureller und künstlerischer Produktion voranzutreiben, diese öffentlich zu machen und das Potenzial der Kooperation auszuloten. Das RAW Ausstellungskollektiv FAK hat daher zwei Gastkünstler_innen aus dem Gängeviertel zur Teilnahme an Ausstellung und Rahmenprogramm geladen.
  • Demo-Ticker
  • Das Neuste zum Thema „Wogegen es sich zu protestieren lohnt“, aktuell aufbereitet von unseren KollegInnen von Radio Aktiv.
  • Neukölln-Touren gegen negatives Image Reinhold Steinle führt seit 2008 ausschließlich durch Berlin-Neukölln. Dabei hat er sich zur Aufgabe gemacht, entgegen dem negativen Image von Neukölln, ausschließlich die schönen, positiven Seiten von Neukölln zu zeigen. Die Frage der Sachbearbeiterin vom Gewerbeamt aus dem Jahr 2008: „Was wollen Sie um Himmels willen denn in Neukölln zeigen“, kann er inzwischen ausführlich beantworten. Auf nunmehr fünf verschiedenen Touren zeigt er die Vielfalt Neuköllns.
Categories: Radio

dAdO vom 2 September 2014

cba - 6 hours 46 min ago

Eine weitere Sendung des dAdO – eine Stunde Kultur mit dem Plus an Literatur. Gast in der Sendung ist diesmal T. A. Wegberg (www.tawegberg.de). Von ihm erscheint in diesen Tagen ein neues Buch über den Weg eines Jugendlichen in die Alkoholabhängigkeit und wie er heute damit umgeht. Es handelt sich dabei eher um einen Tatsachenbericht. Näheres über dieses Buch, zur Person von T. A. Wegberg, sein Werk und was ihn bewegt in der heutigen Sendung. Als Highlight gibt es ein Auszug aus dem Buch, gelesen natürlich vom Autor.

Categories: Radio

LAUSCHgift vom 2 September 2014

cba - 6 hours 47 min ago

StudioAnsage war am Samstag on tour auf dem Weltfest am >Boxhagener Platz. Wir haben das Bühnenprogramm mitgeschnitten und Klara hat die Künstler vors Mikrofon gezerrt …

Categories: Radio

Karls Roaring Sixties 01

cba - Tue, 02/09/2014 - 22:18

Musik aus 1966:

Rolling Stones, Animals, Alan Price Set, Beatles, Walker Brothers, Spencer Davis Group, Mamas & Papas, Temptations, Sam & Dave, Wilson Pickett, Kinks, Byrds, Beach Boys, Troggs, Small Faces, The Who, Mindbenders

Categories: Radio

Fadimat105 - Playlist 2.9.2014

Fadi Dorninger - Tue, 02/09/2014 - 21:52

Fadimat105 - Playlist 2.9.2014

dorfTV is broadcasting out of the radiostudio

artist -album -track -label

V.A. - Cooly G -Hyperdub 10.3 -Trying -Hyperdub
Tom Hades -Serenade -Serenade Greencross Remix -Different IS Different
Miki Craven -18.00 EP -18.00 (Spear 5 AM Remix) -The Wild Division
VSK -Complex Adaptive Systems 1.0 -1.1 Complex Mix -Complex Adaptive Systems
Charlton -Intellegent Life EP -Vulnarable -Mord
Marcel Dettmann -planetary assault systems remixes -Rush (PAS Deep Release Remix) -MDR
Ottodox -The Love Of A Former Golden Age Pt. I: The Golden Age -Through The Storm -Semper Idem
Ottodox -The Love of The Former Golden Age Part II: The Love -Port Of Reminiscence -Semper Idem
Gazelle Twin -Unflesh -Belly of The Beats -Anti-Ghost Moon Ray
Kalipo -Yaruto -Yaruto -Antime
Gazelle Twin -Unflesh -Good Death -Anti-Ghost Moon Ray
Bernholz -How Things Are Made -Horses Pt.2 -
Reeko & Exium -Regenerative Circuits Part 1 -Circuit 2 -Mental Disorder
Ritzi Lee -Radio Signals -Code -Belief System Records
Conrad Van Orton -#1 -November -Tangram
Thinkfreak -Forte -Forte -Soniculture
Folker Zwart -50 Shades Of Zwart EP -Shade 2 -Credo Records
Poemss -Poemss -Hall of Faces -Planet Mu Records
Poemss -Poemss -Moviescapes -Planet Mu Records
Gabba Hey -Sister (Tenderboy Rework) -Devoted Tunes
Dorn -Ich schlied so sanft -unreleased
Wipeout -There Is No Other Way out -unreleased

Next Fadimat105 radioshow: 07.10.2014 at 10 pm (CET, Vienna time)
stream: http://fro.at/livestream/player.php
air: 105 Mhz area of Linz, Austria
cable: local cable network

Playlists, info, etc, ... here!

Share:
Categories: Community, Radio

Karls Roaring Sixties 02

cba - Tue, 02/09/2014 - 21:32

Musik aus 1967:

Beatles, Procol Harum, Doors, Pink Floyd, Rolling Stones, Bobbie Gentry, Easybeats, Aretha Franklin, Arthur Conley, Supremes, Kinks, Eric Burdon & Animals, Jefferson Airplane, Move, Herman’s Hermits, Traffic

Categories: Radio

ab 7.9.- Wienerlieder von gestern und heute- Franz Zib 90. Gbtg- 30 Min.

cba - Tue, 02/09/2014 - 21:23

Diesmal darf ich ganz privat werden, denn es geht um meinen Vater Franz Zib, der jetzt seinen 90. Geburtstag gefeiert hätte. Geboren wurde mein Vater am 8. September 1924 in Wien- Simmering in der Ehamgasse, Gestorben ist er  1 Woche bevor sein erster Urenkel auf die Welt kam und zwar am 29. Juli 2006 und er erlernte den Beruf seines Vaters- Eisengießer und Former. Den musikalischen Teil hat er aber von seiner Mutter, also meine Großmutter, die den ganzen Tag Wienerlieder sang. Mein Vater war für mich der Inbegriff eines typischen Heurigenmusikers und er hat alle Anfragen für private Feiern oder auch internationale Auftritte abgelehnt, er blieb stets seinen Heurigenwirten treu. Jahrelang hat er mit Poldi Debljak zusammen Musik gemacht. Immer wieder nahm er einen Anlauf und wollte Berufsmusiker werden. Damals hat man sogar eine Prüfung dazu gebraucht, die er auch bravurös bestanden hat. Er war dann viele Jahre beim Hauermandl als angemeldeter Musiker tätig, später beim Ruckenbauer in der Sandgasse. Was mich begeisterte war sein immenses Repertoire. Bis zum Ende zauberte er immer wieder Wienerlieder hervor, die ich noch nie gehört habe und er konnte stundenlang G´stanzeln singen. Leider sucht man nach Studioaufnahmen von ihm vergebens. So hat er das Schicksal vieler Musiker, dass er eigentlich nur in Insiderkreisen bekannt war und seine Stimme können wir heute nur mehr auf provisorisch aufgenommenen Aufnahmen hören.  Den typischen Heurigenmusiker hat man auch an seiner Liebe zum „Gspritzen“ erkennen können. Privat war er ein ganz treuer Ehemann- das habe ich übrigens von ihm übernommen- und er war fast 60 Jahre mit meiner Mutter Erika verheiratet.  Er hat einige Lieder geschrieben, eines ganz speziell für meine Mutter, die in Dresden geboren wurde und damit gibt es ein Wienerlied über die sächsische Hauptstadt Dresden. Leider hat Dresden nie ein Interesse an dem Lied gezeigt.
Im zweiten Teil geht es um den Radio Wienerliedstammtisch, der auch 2015 wieder jeden letzten Dienstag im Monat im Augustinerkeller stattfindet. Am 26. August durften wir uns über den hervorragenden Vortrag vom Trio Wien im vollständig gefüllten Augustinerkeller freuen. Was die drei Musiker an Klangvolumen aus den Instrumenten und aus der Stimmer herausholen ist fantastisch- und das alles ohne jeglichen technischen Schnickschnack. Sogar mein Enkelsohn Tobias wollte unbedingt dabei sein und war mit meiner Tochter Marion dabei und hat sich sichtlich sehr gut unterhalten. Beim Stammtisch am 30.9. erwarten wir das Duo Pelz- Beyer, die wir in dieser Sendung hören. Dann gibt es noch Musikwünsche von Radiohörern (Herta und Robert Krumböck aus Deutschland,  Lore und Reinhard Höchtl aus St. Pölten, Dieter und Ulrike Funk aus Hamburg und  Monika Szuchar. Am Schluss noch eine Hörprobe aus der CD der 16er Buam erhältlich „Mir wern kann Richter brauchen“ und am Schluss unser Crazy Joe.

Titel Komponist/Autor/Bearbeiter Interpreten Mei Wellensittich Franz Zib Franz Zib, Theo Peterzelka Dresdnerlied Franz Zib Erich+ Marion Zib Bei Schrammelmelodien Hans Eidherr Franz Grohner Franz Zib, Schöberl Vom Wienerwald zum Palmenstrand Alfred Gradinger Trio Wien Du guater Schilling, pfiatt di Gott L. Prechtl Pelz Duo Pelz- Beyer Wenn der Herrgott net will Ernst Arnold, Kaps Gerhard Heger Rudi Luksch I hab kan Zins no zahlt Frankowski Steinberg- Frank Maly Nagl Lanner Terzett Haselbrunner I hab ma gestern a paar Vierteln gebn Karl Hodina Karl Hodina & Roland Neuwirth A klaner Lausbub Oskar Schima Crazy Joe Pfüat Gott, auf Wiederseh´n Franz Zib/ Schwanzer 16er Buam
Categories: Radio

ab 7.9. Wienerlieder von gestern und heute- Franz Zib 90. Gbtg.- 60 Min.

cba - Tue, 02/09/2014 - 21:21

Diesmal darf ich ganz privat werden, denn es geht um meinen Vater Franz Zib, der jetzt seinen 90. Geburtstag gefeiert hätte. Geboren wurde mein Vater am 8. September 1924 in Wien- Simmering in der Ehamgasse, Gestorben ist er  1 Woche bevor sein erster Urenkel auf die Welt kam und zwar am 29. Juli 2006 und er erlernte den Beruf seines Vaters- Eisengießer und Former. Den musikalischen Teil hat er aber von seiner Mutter, also meine Großmutter, die den ganzen Tag Wienerlieder sang. Mein Vater war für mich der Inbegriff eines typischen Heurigenmusikers und er hat alle Anfragen für private Feiern oder auch internationale Auftritte abgelehnt, er blieb stets seinen Heurigenwirten treu. Jahrelang hat er mit Poldi Debljak zusammen Musik gemacht. Immer wieder nahm er einen Anlauf und wollte Berufsmusiker werden. Damals hat man sogar eine Prüfung dazu gebraucht, die er auch bravurös bestanden hat. Er war dann viele Jahre beim Hauermandl als angemeldeter Musiker tätig, später beim Ruckenbauer in der Sandgasse. Was mich begeisterte war sein immenses Repertoire. Bis zum Ende zauberte er immer wieder Wienerlieder hervor, die ich noch nie gehört habe und er konnte stundenlang G´stanzeln singen. Leider sucht man nach Studioaufnahmen von ihm vergebens. So hat er das Schicksal vieler Musiker, dass er eigentlich nur in Insiderkreisen bekannt war und seine Stimme können wir heute nur mehr auf provisorisch aufgenommenen Aufnahmen hören.  Den typischen Heurigenmusiker hat man auch an seiner Liebe zum „Gspritzen“ erkennen können. Privat war er ein ganz treuer Ehemann- das habe ich übrigens von ihm übernommen- und er war fast 60 Jahre mit meiner Mutter Erika verheiratet.  Er hat einige Lieder geschrieben, eines ganz speziell für meine Mutter, die in Dresden geboren wurde und damit gibt es ein Wienerlied über die sächsische Hauptstadt Dresden. Leider hat Dresden nie ein Interesse an dem Lied gezeigt.
Im zweiten Teil geht es um den Radio Wienerliedstammtisch, der auch 2015 wieder jeden letzten Dienstag im Monat im Augustinerkeller stattfindet. Am 26. August durften wir uns über den hervorragenden Vortrag vom Trio Wien im vollständig gefüllten Augustinerkeller freuen. Was die drei Musiker an Klangvolumen aus den Instrumenten und aus der Stimmer herausholen ist fantastisch- und das alles ohne jeglichen technischen Schnickschnack. Sogar mein Enkelsohn Tobias wollte unbedingt dabei sein und war mit meiner Tochter Marion dabei und hat sich sichtlich sehr gut unterhalten. Beim Stammtisch am 30.9. erwarten wir das Duo Pelz- Beyer, die wir in dieser Sendung hören. Dann gibt es noch Musikwünsche von Radiohörern (Herta und Robert Krumböck aus Deutschland,  Lore und Reinhard Höchtl aus St. Pölten, Dieter und Ulrike Funk aus Hamburg und  Monika Szuchar. Am Schluss noch eine Hörprobe aus der CD der 16er Buam erhältlich „Mir wern kann Richter brauchen“ und am Schluss unser Crazy Joe.

Titel Komponist/Autor/Bearbeiter Interpreten Mei Wellensittich Franz Zib Franz Zib, Theo Peterzelka Dresdnerlied Franz Zib Erich+ Marion Zib Bei Schrammelmelodien Hans Eidherr Franz Grohner Franz Zib, Schöberl Vom Wienerwald zum Palmenstrand Alfred Gradinger Trio Wien Du guater Schilling, pfiatt di Gott L. Prechtl Pelz Duo Pelz- Beyer Wenn der Herrgott net will Ernst Arnold, Kaps Gerhard Heger Rudi Luksch I hab kan Zins no zahlt Frankowski Steinberg- Frank Maly Nagl Lanner Terzett Haselbrunner I hab ma gestern a paar Vierteln gebn Karl Hodina Karl Hodina & Roland Neuwirth A klaner Lausbub Oskar Schima Crazy Joe Pfüat Gott, auf Wiederseh´n Franz Zib/ Schwanzer 16er Buam Verlängerung auf 60 Minuten Seniorendrahrer Franz Zib Zib- Oslansky I sing so gern für di Franz Zib Kautzky Erich & Marion Zib A resches Salzstangerl Rudi Kandera E. Klein Trio Wien Schau, der Himmelvater Schicketanz Kurt Nachmann Trio Wien So was kann doch einem Hunderl net passieren Gustav Zelibor Karl Farkas Heinz Conrads Weißt Du Muatterl was mir träumt hat Alois Kutschera Erich Kunz 32 Groschen Hermann Leopoldi E.W.Spahn 16er Buam
Categories: Radio

Theos Radio Lab: Der Weg der Zeitung – vom Computer bis zur gedruckten Ausgabe bei dir zu Hause

cba - Tue, 02/09/2014 - 20:39

Wie genau das Entstehen einer Zeitung funktioniert gibt es bei Theos Radio Lab zu hören, denn das habe ich mir bei den Salzburger Nachrichten angeschaut. Über 200 Kilometer Papier wird pro Nacht bedruckt und das bei 700 Metern pro Minute bei 40 km/h. Das und vor allem auch wie der Vorgang vor dem Drucken ausschaut, gibt es am 2. September ab 18:30 Uhr zu hören.

Natürlich kann da auch ein Gewinnspiel nicht fehlen und deshalb gibt es Freizeitpässe von den Salzburger Nachrichten im Wert von über €35,– zu gewinnen!

 

Categories: Radio

Karls Roaring Sixties 03

cba - Tue, 02/09/2014 - 20:29

Musik aus Ende 60er – Anfang 70er Jahre:

Cream, Creedence Clearwater Revival, Allman Brothers Band, Grateful Dead, Ten Years After, Rolling Stones, Free, Jethro Tull, Taste, Quicksilver Messenger Service

P.S. Einleitung und Vorstellung von Cream wurde offenbar abgeschnitten

Categories: Radio

Karls Roaring Sixties 04

cba - Tue, 02/09/2014 - 19:11

Musik aus 1968:

Rolling Stones, Small Faces, Cream, Nina Simone, Fleetwood Mac, Beatles, Dusty Springfield, Creedence Clearwater Revival, Four Tops, Love Affair, Amen Corner, Simon & Garfunkel, Jeannie C. Riley, Sir Douglas Quintet, Jimi Hendrix Experience

Categories: Radio

ARCHIVIA 14

cba - Tue, 02/09/2014 - 19:07

Die ARCHIVIA 14 findet in Linz am 6. und 7. September 2014 während des Ars Electronica Festivals statt.

Die Konferenz versammelt nationale und europäische Verantwortliche und Interessierte aus Wissenschaft und Politik und thematisiert die aktuelle rechtliche Situation von Online-Archiven, Mediatheken und Repositorien.

An der Schnittstelle von Urheberrecht und dem öffentlichen Interesse am freien Zugang zu Information haben Online-Archive heute mit einer Vielzahl an rechtlichen und kulturökonomischen Herausforderungen zu kämpfen.

Die ARCHIVIA eröffnet mit Vorträgen, Podiumsgesprächen und Workshops ein Forum für aktuelle Problemstellungen und Lösungswege zu diesem brisanten Thema. Die Konferenz ist Teil des EU-geförderten Projekts “Captcha”.

Näheres dazu haben uns live im Studio Joachim Losehand vom Projekt Captcha sowie via Telefon Thomas Diesenreiter, welcher ebenso an diesem Projekt beteiligt ist & auch die ARCHIVIA 12 mitorganisiert hat, erzählt.

archivia.at

 

Und auch der Kommentar der Woche darf natürlich im Dienstags-FROzine nicht fehlen, diesmal ging’s um Negative Gewerbefreiheit.

Dass Gesetze weder wert-, noch angstfrei zustande kommen, versucht Claus Harringer anhand der verschärften Bettelbestimmungen zu verdeutlichen. Er las einen von ihm selbst verfassten Artikel, der gerade erst in der Versorgerin erschienen ist.

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

 

CC-Musik i.d. Sendung: Tab , Vintage Beats , Basement Skylights

Categories: Radio

Karls Roaring Sixties 05

cba - Tue, 02/09/2014 - 17:53

Musik aus Ende 60er – Anfang 70er Jahre:

Velvet Underground, Ten Years After, Steppenwolf, Buffalo Springfield, Rolling Stones, Fleetwood Mac, Spooky Tooth, Santana

Categories: Radio

Weltfest 2014

cba - Tue, 02/09/2014 - 16:32

Studio Ansage war on Toure beim 11 Weltfest am 30 August 2014 am Boxhagener Platz in Berlin F-hain.

Hier die 3 Stündige Live Sendenung vom Fest.

Categories: Radio

Karls Roaring Sixties 06

cba - Tue, 02/09/2014 - 16:30

Musik aus 1969:

Beatles, Creedence Clearwater Revival, Checkmates Ltd., Blood Sweat & Tears, Rolling Stones, Smith, Joe Cocker, Joan Baez, The Who, Norman Greenbaum, Desmond Dekker, Jimmy Cliff, Temptations, Shocking Blue

Categories: Radio